Fünfmal Gold der Regionalen an den Berner Meisterschaften

| Do, 06. Jun. 2013

UTZENSTORF: Vier Utzenstorferinnen und eine Oberburgerin holten an den Berner Geräteturn-Meisterschaften der Frauen sämtliche Titel der Kategorien 1 bis 5. Eine davon war Elina Wyss (Bild) vom Gym Center Emme in der Kategorie K2. red

Die 13-jährige Oberburgerin Lia Sommer war am Wochenende die einzige, welche den organisierenden Utzenstorferinnen vom Gym Center Emme eine Medaille der Kategorien 1 bis 5 wegschnappen konnte. Und dabei ist Lia zumindest mit einem
Bein mit dem Gym Center Emme verbunden: Ihre drei Jahre jüngere Schwester Alena turnt nämlich dort und holte als Kunstturnerin Bronze an ihren Berner Meisterschaften, welche vor drei Wochen ebenfalls in Utzenstorf stattfanden.

Ausser dem Titelgewinn der Oberburgerin blieb das Gold bei den jungen Damen in Utzenstorf. Bei den Jüngsten, im K1, brillierte die erst 8-jährige Raja Müller vor heimischem Publikum. Vor gut zwei Jahren war Raja mit ihren Eltern von Münchenbuchsee nach Utzens­torf gezogen und hatte im Turnen letztes Jahr noch den 18. Rang bei den Jüngsten belegt. Jetzt ist ihr Stern aufgegangen. Zusammen mit Kirchbergs Leonie Turtschig erreichte sie die höchste Note am Boden, bevor sie mit einem gewaltigen Trampolinsprung alle Gegnerinnen hinter sich liess. Immerhin fünf Jahre älter als die junge Goldmedaillengewinnerin war die Drittplatzierte des K1, die Aarbergerin Jana Frutig.

Enttäuschte Kolleginnen
«Es war schon nicht so einfach für uns, dass wir nur zu viert starten durften», ärgern sich die Utzenstorfer Doppelsieger im K2, Elina Wyss und Evelyne Mollet, denn der Verband musste aufgrund der grossen Beteiligung in den Jugendkategorien die Teilnahme auf vier Turnerinnen pro Verein und Kategorie beschränken. «Wir wären gerne mit allen acht Kolleginnen gestartet.» Dieser Beschränkung dürfte auch Vorjahreszweite Hanna Manser aus Kirchberg zum Opfer gefallen sein, denn sie war am Wochenende erst gar nicht am Start. Umso mehr freute sich Wyss über ihre Revanche für die letztjährigen Meisterschaften im K1. Damals belegte sie hinter der Lysser Siegerin Tabea Büchler Platz drei, diesmal blieb Büchler Bronze hinter den beiden Utzenstorferinnen. Wie in den anderen Kategorien auch, jubelten sie auch als Mannschaft, zusammen mit der viertplatzierten Simea Stalder und der zehnten Halina Fankhauser hatten sie den «Fresskorb» für die beste Berner Mannschaft schnell aufgeteilt und verzehrt.
Bei den Juniorinnen feierte Utzenstorfs Chiara Egger Gold vor Kirchbergs Selina Beck im K4, während im K5 die SM-Fünfte Julia Moser vor Céline Fank­hauser (BTV Bern) Gold holte. Ebendieser BTV revanchierte sich anschliessend im K6 mit Bess Schürch, welche die Utzenstorferin Julia Heiniger um fünf Hundertstel im Titelkampf besiegte. «Bisher waren wir stets eng beieinander, doch ausgerechnet an den Meisterschaften schlug mich Bess zum ersten Mal», lächelt trotz der Nieder­lage eine glückliche Julia Heiniger.

Bald geht es um die SM-Titel
«Die Meisterschaften bildeten eine ideale Hauptprobe für die Schweizermeisterschaften 2014», freut sich Thomas Renner aus dem Organisa­tionskomitee- «Und diese ist nicht nur organisatorisch, sondern auch sportlich hervorragend gelungen», lächelt er unter dem Lärm der feiernden Turnerinnen.

zvg

Erfolgreiche Teilnehmer/innen aus unserer Region: Damen K1: 1. Raja Müller (Gym Center Emme), 28.10; Mannschaften: 1. Gym Center Emme (81.85), 2. TV Kirchberg (80.35). – K2: 1. Elina Wyss (Gym Center Emme), 28.10; 2. Evelyne Mollet (Gym Center Emme), 27.95; Mannschaften: 1. Gym Center Emme (83.45). – K3: 1. Lia Sommer (TV Oberburg), 37.40; 3. Ladina Rufibach (Gym Center Emme), 36.95; Mannschaften: 1. TV Kirchberg (110.35), 2. Gym Center Emme (109.85). – K4: 1. Chiara Egger (Gym Center Emme), 37.60; 3. Selina Beck (TV Kirchberg), 37.05; Mannschaften: 1. Gym Center Emme (111.35), 2. TV Kirchberg (110.50). – K5: 1. Julia Moser (Gym Center Emme), 37.50. – K6: 3. Julia Heiniger (Gym Center Emme), 37.10.Herren K1: Mannschaften: 3. TV Kirchberg (104.80). – K2: 2. Nils Niklaus (TV Kirchberg), 36.30; Mannschaften: 2. TV Kirchberg (105.73). – K3: Mannschaften: 1. TV Kirchberg (130.30). – K4: 3. Stefan Zingg (TV Kirchberg), 44.70; Mannschaften: 2. TV Kirchberg (87.50).

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Beeindruckende Jubiläums-Turnshow

UTZENSTORF: Zwei Vorführungen voller Akrobatik, Eleganz, Choreografie und Emotionen bot die grosse Jubiläums-Turnshow des Gym Center Emme in Utzenstorf. Von den Kleinsten bis zu den Grossen boten alle 150 Bühnenkünstler/innen Unterhaltung pur. red