Zehn Jahre Primarschule Lindenfeld

| Di, 03. Jan. 2017

BURGDORF: Hunderte von Kerzen säumten den Weg entlang der grossen Wiese hinter dem Schulhaus Lindenfeld. Mit Himmelslaternen und guten Wünschen für die Schule feierten die Schüler/innen und Lehrkräfte das zehnjährige Bestehen der Primarschule Lindenfeld. red

Dank Mitgliedern des Elternrats verwandelte sich der sonst eher nüchterne Platz hinter dem Schulhaus Lindenfeld durch die Lichter, die Feuer und Finnenkerzen zu einem stimmungsvollen Begegnungsort.

Die Schulleiterin, Tae Woodtli, begrüsste die Schülerinnen und Schüler sowie die zahlreichen Angehörigen und Gäste mit den Worten: «Vielleicht haben Sie gedacht, dass wir etwas verrückt sind, einen Anlass um diese Jahreszeit draussen in der Kälte zu organisieren. Umso mehr freut es mich, dass die winterlichen Temperaturen Sie nicht davon abhalten konnten, unserer Einladung Folge zu leisten.»

Anschliessend sangen Gross und Klein gemeinsam Lieder aus dem Fundus der vergangenen zehn Jahre. Begleitet wurde der Chor von einer Lehrerinnenband, die sich eigens für diesen Anlass zusammengetan hatte. Schüler und Schülerinnen einer Mittelstufenklasse trommelten passend zu einem afrikanischen Lied. Gekonnt wechselten die Jugendlichen ihre Plätze fliegend an den Djemben, sodass dabei das Trommelspiel nicht unterbrochen wurde.

Während der Adventszeit hatte sich die ganze Schule mit dem Thema «Wünsche» auseinandergesetzt: Wünsche für die ganze Welt, die Schule, die Familie und sich selber. Diese wurden nun mit roten Himmelslaternen in die Zukunft geschickt. So schwebten zehn Laternen, von jeder Klasse eine, wunderschön in den Nachthimmel hinauf. Eine elfte, beschrieben mit guten Wünschen, überbrachte Anna Müller als Leiterin der gesamten Volksschule im Namen der Behörde. So schrieb zum Beispiel die scheidende Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch: «Alles Glück dieser Welt für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrer/innen vom Lindenfeld», der ebenfalls zurücktretende Gemeinderat für Bildung, Andrea Probst, schrieb «Für die nächsten zehn Jahre alles Gute» und Ursula Seiler, Mitglied der Volksschulkommission, wünschte: «Alles Gute der tollen Schule.»

zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Beeindruckende Jubiläums-Turnshow

UTZENSTORF: Zwei Vorführungen voller Akrobatik, Eleganz, Choreografie und Emotionen bot die grosse Jubiläums-Turnshow des Gym Center Emme in Utzenstorf. Von den Kleinsten bis zu den Grossen boten alle 150 Bühnenkünstler/innen Unterhaltung pur. red