Jugitag in Rüegsauschachen

Mo, 19. Jun. 2017

HINDELBANK: Am vergangenen Samstag starteten 35 Mädchen am Mädchenriegentag des Gebiets Emmental in Rüegsauschachen. Bei schönstem Wetter absolvierten sie am Morgen die Leichtathletik-Disziplinen Weitsprung, Ballweitwurf und Sprint. red

Am vergangenen Samstag starteten 35 Mädchen am Mädchenriegentag des Gebiets Emmental in Rüegsauschachen. Bei schönstem Wetter absolvierten sie am Morgen die Leichtathletik-Disziplinen Weitsprung, Ballweitwurf und Sprint. Dabei sicherte sich Jasmin Spühler den zweiten Rang in der Kategorie M11. Weitere elf Mädchen sicherten sich ein Diplom.
Am Nachmittag standen die Spiele an. Die Mädchen massen sich beim Seilziehen, im Vierkampf für Kids, im Turmball und im Unihockey. Bei den traditionellen Pendelstafetten holten sie sich in der Kategorie Mittelstufe gar den ersten Platz. Die Freude bei den zehn Mädchen war riesig. Voller Stolz stemmten sie den Pokal bei der Rangverkündigung in die Höhe.
Alle 35 Mädchen genossen den Jugitag und reisten nach der Rangverkündigung unverletzt und wohlbehalten nach Hause. Manch ein Kind konnte die Resultate des letzten Jahres verbessern, für manche war es gar der erste Jugitag überhaupt. Bereits jetzt freuen sie sich auf den nächsten im 2018.
Melanie Käser

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Die schwarze Spinne» trifft das «Girl from Ipanema»

LÜTZELFLÜH: Marcus Mazzari reist mit der portugiesischen «Schwarzen Spinne» im Gepäck von São Paulo nach Lützelflüh. Der Germanistik-Professor befasst sich mit dem Teufelspakt in der Literatur verschiedener Länder. Auch in Gotthelfs «Schwarze Spinne» kommt das Motiv vor. red