Schulschlussfest Oberburg

Mo, 10. Jul. 2017

OBERBURG: Am Donnerstag, 6. Juli 2017, war es wieder soweit: An der Schule Oberburg wurde das traditionelle und bunte Schulschlussfest gefeiert. Viele Kinder, Jugendliche, ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche Gäste besuchten das Fest und staunten, was in diesem Schuljahr an der Schule Oberburg alles geschaffen worden ist. red

 An der Modeschau konnten die Mädchen und Knaben stolz ihre selbstgenähten Kleider präsentieren und wurden für ihre Arbeit und den Mut mit grossem Applaus belohnt. Von kurzen Hosen, über Pullis und Mützen bis zu Abendkleidern wurde alles gezeigt, was in vielen Arbeitsstunden im letzten Schuljahr angefertigt worden ist. Was nicht vorgeführt werden konnte, wurde in der Werkausstellung schön arrangiert ausgestellt.
Im Flötenkonzert sowie im Konzert der Schulband zeigten die Schülerinnen und Schüler ihr Können auf vielfältige Weise. Nebst den Darbietungen wurde gespielt, geschminkt und, wenn an diesem sonnigen und warmen Tag jemand durstig oder hungrig war, konnte man sich an der Bar, am Pita-, Bratwurst- oder Backwarenstand stärken. Den krönenden Abschluss bildete am Abend das Theater der 9. Klasse «Zwee us dr Chischte». Mit viel Können und grossem Einsatz gewährten sie in diesem Stück Einblick in einen Irrtum, der am Schluss zugunsten der Unschuldigen aufgeklärt werden konnte. Anschliessend an das Fest wurden die Neuntklässlerinnen und Neuntklässler von ihrem Klassenlehrer Vital Kammermann verabschiedet. Er freut sich, dass alle 28 Schülerinnen und Schüler eine Anschlusslösung gefunden haben. Der Präsident der Bildungskommission, Werner Kobel, verabschiedete und würdigte im Anschluss zwei langjährige Lehrpersonen der Sek I: Thomas Räber (29 Jahre) sowie Ursula Studer (39 Jahre). Einmal mehr hat ein gemeinsames gemütliches Fest den Schulschluss der Schule Oberburg gekrönt.

Text und Bilder: zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zapjevala in Burgdorf

Am Samstag, 24. Februar 2018, entführt die Band Zapjevala das Publikum des Schmidechäuers in eine rumänische Kaschemme oder in die Quartierbeiz um die Ecke zu skurillen Gestalten und trunkenen Gemütern mit ihren Geschichten von verglühender Liebe, langen Abschieden und augenzwinkernden Schmerz. red