Geschmacksreise durch die Welt des Gins

Mo, 11. Sep. 2017

BURGDORF: Im Gedex-Getränkeabholcenter an der Lyssachstrasse 141 fand am 9. September eine grosse Gin-Degustation statt. Interessierte kosteten die Spirituose und erweiterten ihr Wissen über Herstellung, Zutaten und Enstehung. ra

Gebrannt im Berner Seeland von der Destillerie Matter-Luginbühl in Kallnach, mit Zitrusschalen aus Tucuman, Weinbrand aus Dieter Meiers Malbec, Mate und mit einem Brombeergeist aus den Bio-Beeren der Ojo-de-Agua-Farm verfeinert. Ausgewogen und fruchtig: Das ist «Ojo de Agua Dry Gin» vom Schweizer Konzeptkünstler, Musiker und Unternehmer Dieter Meier, der unter anderem in Argentinien auf einer Fläche von 20 000 Hektaren erwähnte Farm besitzt und eine 10 000 Rinder umfassende Zucht der Rassen Hereford und Aberdeen Angus hat.
Am Samstag, 9. September 2017, von 11.00 bis 16.00 Uhr fand im Gedex-Getränkeabholcenter an der Lyssachstrasse 141 in Burgdorf eine grosse Gin-Degustation statt. Der altbekannte Wacholderschnaps erfährt eine Renaissance sondergleichen. Mit seinen vielseitigen Aromen wird der Gin nicht mehr nur getrunken, sondern ganz bewusst wahrgenommen und als Kultgetränk gefeiert. Bei der Gin-Verkostung in Burgdorf erfuhren die Interessierten alles über die Herstellung, die Zutaten und die Entstehung dieser Spirituose. Eine Auswahl an unterschiedlichen Gins aus verschiedenen Regionen der Welt stand zur Degustation bereit. Auch die verschiedenen Tonics, welche die Gins «begleiten», konnten gekostet werden.
Jean-Benoît Bronnent, Paul Ulrich AG, Münchenstein, der den Gin zum Degustieren ausschenkte, liess wissen, dass der Getreideschnaps normalerweise eingekauft, in der Destillerie mit Wacholderbeeren, Kräutern, Früchten usw. eingelegt und nochmals destilliert werde. William Chase, ein Kartoffelbauer von England, brennt seinen Gin aus Bio-Äpfeln vom eigenen Hof und verfeinert diesen mit elf Botanicals. Auf dem Markt erscheint er unter dem Namen «Williams Chase Elegant Gin» von der Chase Distillery.

Drink-Rezept zum Ausprobieren:
5 cl Gin, 20 cl «Fever-Tree» Indian Tonic Water, vier grosse Eiswürfel, Zitronenzeste.
 Barbara Schwarzwald

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending