Musikalisches Frühlingserwachen mit Orgel, Klavier und Gesang

| Mi, 14. Mär. 2018

Oberburg/ Heimiswil: Die Organistin und Pianistin Renate Kiener Heubi und die Sopranistin Yvonne Friedli bewiesen ihr künstlerisches Können an einer eindrücklichen Soirée. Die Künstlerinnen liessen zum Thema «Erwachen» Werke aus vier Jahrhunderten erklingen. hkb

In den reformierten Kirchen Heimiswil, Oberburg und Langnau i. E. wurde ein abwechslungsreiches Konzert geboten. Die Organistin und Pianistin Renate Kiener Heubi und die Sopranistin Yvonne Friedli bewiesen ihr künstlerisches Können an einer eindrücklichen Soiree. Die gebürtigen Heimiswilerinnen traten bereits vor zwanzig Jahren erfolgreich zusammen auf.

Die beiden Künstlerinnen liessen zum Thema «Erwachen» Werke aus vier Jahrhunderten erklingen. Maler haben das Frühlingserwachen auf Leinwand gebracht, Musiker in fröhlichen Kompositionen aufgeschrieben. Blühende Gärten, erfrischender Vogelgesang und Frühlingsgefühle wurden in einem abwechslungsreichen Programm mit Werken von Frank, Alain, Mendelssohn, Debussy, Schubert, Mozart, Stamm, Händel, Fauré und Gershwin musikalisch umgesetzt.

Kiener Heubi studierte als Primarlehrerin Orgel und machte Zusatzdiplome im pädagogischen Bereich. Sie arbeitet als Organistin für die reformierte Kirchgemeinde in Langnau und bietet Orgel­unterricht an.

Friedli startete ihre musikalische Ausbildung in Gesang und Klavier an der Musikschule in Burgdorf, bevor sie an der Hochschule für Musik studierte. Sie bildete sich in Dresden, Berlin und Zürich weiter und überzeugte in verschiedenen Rollen auf zahlreichen Bühnen Europas. Die Kombination von zwei musikalisch äusserst talentierten Frauen, gepaart mit Virtuosität, Stimmvolumen, Klarheit und Emotionen, bescherte den Gästen ein einmaliges Musikerlebnis.

 Helen Käser

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses