Christian Stucki gewinnt das Emmentalische Schwingfest 2018 in Zollbrück

| Mo, 14. Mai. 2018

ZOLLBRÜCK: Christian Stucki besiegt im Schlussgang Matthias Aeschbacher und sichert sich (wie vor 10 Jahren) den Sieg am Emmentaler Schwingfest in Zollbrück.

Das Emmentalische Schwingfest vom vergangenen Wochenende war mit rund 5800 Zuschauern ein voller Erfolg. Damit verzeichnete es mehr als doppelt so viele Besucher wie das letzte Emmentalische Schwingfest in Zollbrück im Jahr 2008 mit 2500 Zuschauern, welches ebenfalls Christian Stucki gewann.
Im ersten Gang trat Christian Stucki gegen den Alchenstorfer Remo Käser an, welchen er mit dem ersten Zug auf den Rücken legte. Dadurch zog sich Remo Käser eine Rippenprellung zu und musste das Emmentalische Schwingfest 2018 aufgeben. Dagegen war Christian Stucki nicht mehr aufzuhalten. In den folgenden Gängen besiegte er Severin Schwander und Willy Graber. Im vierten Gang traf er bereits auf Matthias Aeschbacher, den Lokalmatador aus Rüegsauschachen, den Stucki aber mit einem Plattwurf bettete. Im Schlussgang traten Chris­tian Stucki und Matthias Aeschbacher wieder gegeneinander an und nach rund sieben Minuten triumphierte der Lysser. Matthias Aeschbacher rutschte auf den vierten Rang. Den zweiten Rang teilten sich Ruedi Rosch und Curdin Orlik, Simon Röthlisberger und Dominik Roth belegten den dritten Rang. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses