Wenn fröhliche Kinderstimmen die Herzen der Erwachsenen berühren…

| Sa, 17. Aug. 2013

RÜEGSAU: 31 Kinder zwischen 8 und 14 Jahren machten bei der sechsten Kindersingwoche von Pfrn. Regula Knuchel im Rüegsauschachen mit. Beim Abschlusskonzert in der Kirche Rüegsau berührten sie mit ihren Stimmen die Herzen des Publikums. sim

Sie intonierten mit viel «Gspüri» Gospel- und Popsongs und vermochten damit die Zuhörer/innen zu begeistern: die über 30 Kids der diesjährigen Kindersingwoche in und um Rüegsau. Bei ihrem Abschlusskonzert in der Kirche Rüegsau zogen sie alle Register ihres Könnens und berührten mit ihren Stimmen die Herzen der Anwesenden.
Bereits zum sechsten Mal lud die Rüegsauer Pfarrerin Regula Knuchel zu einer Kindersingwoche ein.

Unterstützung erhielt sie dabei von Ma­nuela Käser. Unter dem Motto «We sing» vertieften sich 31 Kinder und Teens zwischen 8 und 14 Jahren an fünf Morgen in zwölf mitreissende Lieder, deren Bandbreite von feinfühlig bis fetzig reichte.

Egal, ob als Gesamtchor oder in gekonnten Soli: Alle waren be­geistert bei der Sache, und inmitten der Mädchenschar fühlte sich auch Jannis als einziger Knabe äusserst wohl.

So klangen denn am Abschluss­konzert mutmachende Lieder wie «D Sunne git warm», «Halleluja» oder «I chume zu dir» ebenso durch die Kirche wie die Gospelsongs «I’m on my way», «Sia Hamba» oder «Swing down». Da fehlten weder das afrikanische «I Pharadisi» noch die Hit­paraden-Ohrwürmer «Etwas in mir»  und «People help the People». Und die ersten gesanglichen Gehversuche des Publikums bei «Hambanati» entlockten etlichen Kindersingwoche-Teilnehmenden ein verschmitztes Schmunzeln.

Mitreissendes Konzert
Instrumental begleitet von Regula Knuchel (Klavier) und Sämi Hediger (Drums / Kongas), geleitet von Manuela Käser und optimal abgemischt von Lorenz Baumgartner am Mischpult, ermöglichten die Kinder den Genuss eines herzerfrischenden und mitreissenden Konzertes, das bestimmt noch lange im Publikum nachklingen wird.

Nach dem Segenslied «Nimm du mi i die Nacht» tänzelten die Kinder zur Zugabe «Hambanati» fröhlich
zur Kirche hinaus, wo alle zu einem feinen Apéro mit Züpfe, Schoggi­stängeli und Getränken eingeladen waren.

sim

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses