banner

Stimmungsvoller und gut besuchter Chlousemärit in Rüegsauschachen

| Do, 12. Dez. 2013

RÜEGSAUSCHACHEN: Der kleine, aber feine Chlousemärit in Rüegsauschachen, der jedes Jahr von der Männerriege durchgeführt wird, hat Tradition. Auch dieses Jahr gaben sich die Besucher ein dichtgedrängtes Stelldichein rund um die 32 Märitstände. red

Der kleine, aber feine Chlousemärit, der jedes Jahr in Rüegsauschachen durchgeführt wird, hat Tradition. Laut Jürg-Peter Stalder, Inha­ber der gleichnamigen Drogerie, ist der Chlousemärit erstmals im Jahr 1996 durchgeführt worden, damals noch organisiert vom inzwischen aufgelösten Ladenverein Hasle-Rüegsau.

Seit einigen Jahren organisiert die Männerriege Rüegsauschachen diesen vorweihnächtlichen Anlass. Ihr ist es also zu verdanken, dass der traditionelle Chlousemärit zur Freude der Bevölkerung weitergeführt wird. Alfred Zaugg, Verantwortlicher der Männerriege für den Chlousemärit,  stellte erfreut fest, dass dieses Jahr 32 Stände aufgestellt wurden.

Schon am Vormittag herrschte auf der alten Rüegsaustrasse emsige Geschäftigkeit, als die Stände ein­gerichtet wurden. Eine familiär-vorweihnächtliche Stimmung herrschte nach der Markteröffnung am späteren Nachmittag. Der Samichlous verteilte den Kindern die vom Gewerbeverein gespendeten Chlousesäckli; bei auftretendem Hungergefühl hatte man die Qual der Wahl zwischen einer Bratwurst vom Grill, einem Raclette oder vielen anderen Köstlichkeiten. Dazwischen traf man immer wieder Freunde und Bekannte. Kurz und gut, es war ein stimmungsvoller und beschaulicher Anlass, der so richtig auf die kommende Weihnachtszeit einstimmte.

Ernst Marti

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses