banner

Gelungenes Neujahrsapero

| Mo, 08. Jan. 2018

WILER: Am Dreikönigstag lud die Gemeinde Wiler zum Neujahrsapero beim Schulhaus ein, wo neben dem fast obligaten Essen von (süssen und salzigen) Dreikönigskuchen auch das zum ersten Mal durchgeführte «Dorfwichteln» aufgelöst wurde. afu.

Eigentlich war es eine relativ spontane Aktion gewesen: Der Gemeinderat von Wiler entschied in seiner Oktober-Sitzung, für die kommende Adventszeit ein «Dorfwichteln» zu organisieren und dieses am Dreikönigstag bei einem – ebenfalls zum ersten Mal durchgeführten – Neujahrsapéro aufzulösen.

Die via Gemeindeblatt, Facebook und Mund-zu-Mund-Propaganda verbreitete Aktion ist in der Wilener Bevölkerung auf offene Ohren gestossen, wie sich am Dreikönigstag zeigte: Insgesamt hatten 49 Einwohner/innen im Alter zwischen 16 Monaten und «massiv mehr Jahren», wie sich die Gemeinderäte Regula Schori und Pascal-Olivier Ramelet schmunzelnd ausdrückten, am «Dorfwichteln» teilgenommen – und ans Apéro kamen rund 150 Personen.

Gemeindepräsident Christoph Jutzi freute sich denn auch sehr über das grosse Interesse der Bevölkerung – sowohl am Dorfwichteln wie auch am Neujahrsapéro: «Diese Aktion war ein voller Erfolg – und das liegt nicht nur daran, dass Wiler eine ideale Grösse für solche Aktionen hat. Ich bin auch richtig stolz auf unsere Bevölkerung, dass sie so aktiv und mit Freude mithilft, unsere Gemeinde lebendig zu machen.»

Die Wilener Könige 2018:
Josette Treichler, Samuel Jutzi, Remo Hänggi, Rosmarie Werthmüller, Elias Schori, Jan Walther, Rosmarie von Ballmoos, Hanni Zingg, Hannes Schneider, Sarina Schwarzwald, Sonja Steiner, Hans Schönauer, Luana Flückiger, Madeleine Bieri und Rahel Schori.

Andrea Flückiger

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wiedereröffnung des claro Weltladens

Bätterkinden: Nach drei Wochen Umbauzeit wurde das Geschäft wiedereröffnet. Hier stehen biologische Produkte aus fairem Handel zum Verkauf. Die Auswahl von Lebensmitteln, Kunsthandwerk und ökologischen Putzmitteln wurde erweitert. hkb