Drei Koch-Lernende im 3. Lehrjahr preisgekrönt

| Fr, 09. Nov. 2018

BURGDORF: Die Kochlernenden im Spital Emmental – Michèle Aeschlimann (Lauperswil), Melanie Steiner (Oberburg) und Lara Wälti (Aefligen) – wurden im alljährlichen Lehrlingswettbewerb der Gastroformation Burgdorf allesamt mit Silber für ihre Kochkunst ausgezeichnet. red

 

Im alljährlichen Lehrlingswettbewerb der Gastroformation Burgdorf schafften es die drei Drittlehrjahr-Koch­Lernenden des Spitals Emmental in der Kategorie «kalte Teller» zum vierten Mal in Folge auf das Podest. Mit der höchsten Punktzahl und Auszeichnung Silber holte Melanie Steiner (Oberburg) den Tagessieg ihrer Kategorie. Die Koch-Lernenden Michèle Aeschlimann (Lauperswil) und Lara Wälti (Aefligen) wurden ebenfalls mit Silber für ihre Kochkunst ausgezeichnet.
Die Wettbewerbsaufgabe in der Kategorie «kalte Teller» bestand in der Komposition einer kalten Vorspeise aus Fisch, Meeresfrüchten und – passend zur Herbstsaison – Wurzelgemüse. Die Jury forderte zudem, dass alle geeigneten Komponenten geliert wurden. Die Bewertungskriterien waren unter anderem Geliertechnik, Kreativität, Farbe, Harmonie und die Qualität der Beschriftung des Ausstellungstellers.
Angehende Köche, Restaurationsfachleute und Küchenangestellte im dritten Lehrjahr treten jedes Jahr in unterschiedlichen Kategorien gegeneinander an. Pro Lehrgang gibt es einen Wettbewerb. Der Lehrlingswettbewerb der Gastroformation Burgdorf dauert drei Tage. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending