Gegen Saint-Imier in die Playoffs

| Mo, 11. Feb. 2019

BURGDORF: Zum ersten Mal seit der Saison 2013/2014 startet der EHCB mit dem Heimrecht ins Playoff-Viertelfinale. Gewinnt der EHCH drei der nächsten fünf Spiele gegen St-Imier, winkt der Halbfinal. zvg

Die Emmentaler überholten dank des 8:0-Erfolgs über den HC Saint-Imier ihren Gegner und die Amateure von Genf-Servette. Der Sieg liess sie von Rang 6 auf 4 vorstossen. Gast in der Localnet-Arena ist in der ersten Playoffrunde, die am Dienstagabend um 20.00 Uhr beginnt, die Mannschaft aus Saint-Imier.
Der HC Saint-Imier ist für den EHC Burgdorf ein nicht ganz so neuer Gegner, wie die meisten Leser vermuten werden. Bereits in den 1970er-Jahren kam es zu den ersten Ernstkämpfen zwischen den Emmentalern und dem Team aus dem Berner Jura. Damals waren beide für kurze Zeit in der Berner Gruppe der 1. Liga eingeteilt. Die Sainti-Bats, die Fledermäuse, haben in der abgelaufenen Qualifikation als eines der wenigen Teams aus der französischen Schweiz ihre sportliche Vorjahresposition in etwa halten können. Es ist eine Mannschaft Stars. Die klingenden Namen stehen an der Bande: Trainer Michael Neininger und sein berühmter Vater Tony Neininger, einer aus den Zeiten des grossen HC La Chaux-de-Fonds. Topskorer Robin Fuchs entstammt ebenfalls einer Hockey-Dynastie. Die Mannschaft des EHC Burgdorf hat mit der Eroberung des Heimrechts ihr teamintern gestecktes Ziel erreicht. Jetzt kommt der mit Spannung erwartete Nachtisch. Für dieses Ziel hat man im Sommer und während der Eistrainings im Winters geschwitzt. Alle sind gespannt darauf zu erfahren, wie weit die Reise in dieser Saison gehen wird. Aufgrund der bisherigen Saisonresultate sind die Emmentaler zu favorisieren. Sie haben sich in den bisherigen beiden Partien mit 6:2 und 8:0 klar durchgesetzt. Doch in beiden Fällen fiel das Resultat zu deutlich aus. So gross ist der Unterschied zwischen den beiden Mannschaften nicht. Die Qualifikation ist Vergangenheit, jetzt gelten die Leistungen in den nächsten zehn Tagen. Gewinnen die Burgdorfer drei der nächsten fünf Partien gegen St-Imier, dann winkt der Halbfinal. Dies ist sicher das nächste Ziel des EHCB.

Termine der Viertelfinals:
Dienstag, 12. Februar 2019, 20.00 Uhr: EHCB – St. Imier. Donnerstag, 14. Februar 2019, 20.15 Uhr: St. Imier – EHCB. Samstag, 16. Februar 2019, 17.30 Uhr: EHCB – St. Imier. Dienstag, 19. Februar 2019, 20.15 Uhr: St. Imier – EHCB (falls nötig). Donnerstag, 21. Februar 2019, 20.15 Uhr: EHCB – St. Imier (falls nötig.)

Rolf Knuchel

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses