Alphorn- und Orchesterklänge in der Hofstatt

| Di, 13. Aug. 2019

BURGDORF: Der Orchesterverein Burgdorf und das Alphornquartett AlphornFa.ch treten zusammen auf. zvg

Bereits im Jahr 2013 traten der Orchesterverein und das Alphornquartett AlphornFa.ch (Rolf Stettler, Daniel Matti, Peter Grogg und Patrick Kissling) gemeinsam auf. Schon damals war klar, dass diese fruchtbare Zusammenarbeit unbedingt wiederholt werden muss.
Nun ist es wieder so weit: Am Freitag, 16. August 2019, geht in der Hofstatt das nächste gemeinsame Konzert über die Bühne (bei schlechtem Wetter findet die Serenade in den Marktlauben statt). Der Name AlphornFa.ch
(ausgesprochen AlphornFa punkt ceha) ist eine kleine Wortspielerei und natürlich auch Hinweis auf die Webadresse des Quartetts. Das Alphorn-Fa ist der für das Alphorn charakteristische Ton zwischen Fis und F. Es werden Werke von Bedrich Smetana, Bruno Stöckli, Samuel Kunz, Josef Strauss, Martin Christen, Patrick Kissling, Mitch Höhler und Johannes Brahms zur Aufführung gelangen.
Das genaue Programm findet sich auf www.orchesterburgdorf.ch. Die musikalische Leitung übernimmt der langjährige Dirigent des Orchestervereins Bruno Stöckli. zvg

Serenade des Orchestervereins Burgdorf zusammen mit AlphornFa.ch, Freitag, 16. August 2019, 20.00 Uhr, Hofstatt Burgdorf (bei schlechtem Wetter in den Marktlauben). Eintritt frei – Kollekte.

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses