Das Burgdorfer «Weizen» gewinnt Bronze beim «European Beer Star»

| Mo, 23. Sep. 2013

BURGDORF: Das Burgdorfer «Weizen» wurde ausgezeichnet: Ein internationales Expertengremium verlieh ihm vergangene Woche in München die Bronzemedaille beim «European Beer Star»-Wettbewerb und adelte es damit zum drittbesten Weizenbier der Welt. red

 

Das «echt aufweizende» Burgdorfer Weizenbier wird auf höchster Ebene ausgezeichnet: Ein internationales Expertengremium verleiht ihm vergangene Woche in München die Bronzemedaille beim «European Beer Star»-Wettbewerb und adelt es damit gewissermassen zum derzeit drittbesten Weizenbier der Welt. Braumeister Oliver Honsel freut sich ungemein über die unerwartete Auszeichnung für sein authentisches Bier – und stellt eine Erweiterung des Angebotes in Aussicht.

Der «European Beer Star» gilt mit gutem Recht als einer der härtesten Wettbewerbe der Welt: An der heurigen (der bereits zehnten) Ausgabe nahmen insgesamt 1512 Biere teil. Weil sich die Ausschreibung an Brauereien in der ganzen Welt richtet, die sich der traditionellen, europäischen Brauart verpflichtet fühlen, waren Biere aus insgesamt 40 Ländern vertreten. Die Jury bestand aus 102 Bier- und Brauerei-Experten aus der ganzen Welt, welche die Biere am 22. und 23. August 2013 in zwölf Teams verkos-teten. Sie vergab in jeder der 51 besetzten Kategorien nur drei Preise in Gold, Silber und Bronze. Dabei bewertete sie die Biere nach rein sensorischen Kriterien und zeichnete die besonderen, authentischen Biere aus, die geschmacklich und qualitativ überzeugen und die Sortenkriterien am besten erfüllen. Ausgerichtet wird der «Europeen Beer Star» von den Privaten Brauereien Deutschland e. V., den Privaten Brauereien Bayern e. V. und der Association of Small and Independent Breweries in Europe (S.I.B.).

 

Auszeichnung für permanentes Qualitätsstreben

Dass ein Kleinunternehmen wie die Burgdorfer Gasthausbrauerei unter diesen Umständen und bei dieser harten Konkurrenz eine Bronzemedaille erzielt, ist alles andere als selbstverständlich. Das Brauteam liess es sich denn auch nicht nehmen, zur Preisverleihung, die im Rahmen der renommierten Fachmesse «drinktec» in München stattfand, zu reisen. Der Delegationsleiter, Diplombraumeister Oliver Honsel, freute sich vor der Abreise wie ein Schneekönig: «Natürlich habe ich mit den Burgdorfer Bieren nicht darum am Wettbewerb teilgenommen, weil ich sie für chancenlos hielt – im Gegenteil. Dass unser Weizen jetzt aber Bronze erzielt hat und damit heuer gewissermassen das drittbeste Weizenbier der Welt ist, übertrifft natürlich meine kühnsten Erwartungen. Ich werte diese Auszeichnung als glanzvollen Lohn für die langjährige Arbeit in höchster Qualität eines grossartigen Teams – und für ein ehrliches Bier.»

 

Weizenbier auch im Winter?

Das Weizen hat unter Burgdorfs Bierfreunden auch darum eine grosse und treue Anhängerschaft, weil ein Weizenmalzanteil von 55 Prozent und fünf verschiedene Malzsorten das Bier ausgesprochen süffig und bekömmlich machen. Der etwas höhere Kohlensäuregehalt gibt dem (auf der Etikette als «echt aufweizend» bezeichneten) Weizenbier seine spritzige, bekömmliche und erfrischende Note. Die Burgdorfer Gasthausbrauerei hat das Weizenbier traditionellerweise immer im Sommer im Angebot, im Winter bringt sie ein jeweils wechselndes Spezialbier auf den Markt. Angesichts der grossen Ehre für sein Bier – und einer wahrscheinlich damit verbundenen anhaltenden Nachfrage – stellt Braumeister Oliver Honsel nun in Aussicht, einige weitere Sude Weizen einzumaischen und das Bier so unter Umständen durch den ganzen Winter anzubieten.

Stefan Herrmann

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Musikalisches Feuerwerk

REGION: Die Regiojugendmusik zeigte ihr Können vor einem zahlreich erschienenen Publikum. Die Mitglieder der Jugendmusik hatten grosse Freude am Projekt und freuen sich bereits auf das nächste Jahr. red