Utzenstorferinnen brillieren an der Schweizermeisterschaft

Mo, 12. Jun. 2017

UTZENSTORF: Die Amateur-Juniorinnen des Gym Center Emme dominierten die SM von A bis Z: Anina Enzler erturnte ihren ersten Schweizermeistertitel vor ihren Teamkolleginnen Naomi Krügel (3. Rang), Emily Cooch (5.) und Julia Röthlisberger (7.). Gemeinsam holten sie zudem Mannschaftsgold. red

Die Utzenstorfer Mehrzweckhalle ist überfüllt. Viele kennen die einheimischen Turnerinnen in den hellblauen Dresses. Gleich vier unter ihnen stehen am dritten Gerät, dem Schwebebalken, und wissen: «Jetzt nur kein Sturz, dann ist uns eine Medaille sicher.» Einzig Julia Röthlisberger ist an den ersten beiden Geräten gestürzt, ihre drei Kolleginnen liegen geschlossen an der Spitze vor den starken Neuenburgerinnen und den frenetisch unterstützten St. Gallerinnen. Doch jetzt halten alle den Atem an. Der «Zitterbalken» steht an.

«Während der Übung höre ich gar nichts»
Die vier Utzenstorferinnen starten in der gleichen Gruppe und turnen sich am Schwebebalken ein. «Dabei vergesse ich, was um mich herum geschieht», meint Emily Cooch nach ihrem Einturnen. Dieses misslingt, sie landet nach einem freien Rad nicht auf den Füssen, sondern rittlings auf dem 10 cm breiten Schwebebalken. Kurz darauf bricht sie das Einturnen ab. Und so ist es nicht erstaunlich, dass sie am Wettkampf an eben diesem Element zittert und stürzt. Doch noch bleiben den Utzenstorferinnen ja drei weitere Trümpfe.

So ein dummer Sturz
Naomi Krügel aus Höchstetten ist als Nächste dran. Sie steht am Gerät bereit, die Speakerin stellt sie vor, die Zweitbeste der Saison 2017 und Medaillenanwärterin. «Wenn das die Turnerin nur nicht aus dem Konzept wirft», geht manch einem durch den Kopf. Trainerin Maxi Gnauck reagiert rasch, lenkt Krügel ab und schärft der Achtklässlerin ein letztes Mal die Übungen ein. Hoch konzentriert, ohne kleinsten Wackler turnt sie sicher und zaubert gleich zwei wunderschöne Salti auf den Schwebebalken. «Gleich kommt der erlösende Abgang», sagte sich manch ein Zuschauer, doch da war noch die letzte, einfache Pirouette: Eine kleine Unachtsamkeit, und auch Krügel stürzt. «Jetzt brauche ich eine Wunder-Bodenübung, wenn es noch zu einer Medaille reichen sollte», hörte man sie später sagen.

Aline Baumgartner erkämpft Bronze
Der Sonntagnachmittag gehört den besten Juniorinnen der Schweiz, welche an den vier Geräten die Geräte-
meisterin erküren. Mit unter ihnen ist das 14-jährige Juniorenkader-Mitglied Aline Baumgartner. Ihr Mehrkampf am Samstagabend gelang nicht nach Wunsch. Doch nun ist sie unter den besten sechs Turnerinnen am Stufenbarren.
Was am Mehrkampf wichtig ist, gilt am Gerätefinal als Maxime: «Packe all deine Trümpfe aus – doch wer stürzt, ist nicht auf dem Podest.» Nach Halbzeit ist die Spannung nicht mehr zu übertreffen: Zwei Turnerinnen sind gestürzt, Baumgartner aber steigert sich nochmals gegenüber ihrer Samstagsübung und liegt vorne. Nun müssen die drei letzten Übungen über die Medaillen entscheiden. Die beiden Aargauerinnen Wu und Wildi sind nicht zu halten und ziehen an der Utzenstorferin vorbei. Ihre Medaille gerät aber nicht mehr in Gefahr. Sie sichert sich den dritten Platz.
Werner Bill

Auszug aus der Rangliste: P1: 1. Laura Horat, Altdorf / ZH, 55.95; 9. Luna Gut, Uetendorf, 54.05. – P2: 1. Michèle Gottier, Gym Berner Oberland, 54.85, 2. Maelle Meier, Uetendorf, 54.70, 7. Mia Oberli, Gym Berner Oberland, 52.80, 17. Lena Wagner, Gym Berner Oberland, 49.05, 19. Amélie Waldner, Gym Center Emme, 48.85, 38. Maleah Matthis, Gym Center Emme, 43.30, 39. Lina Moor, Gym Center Emme, 43.10, 42. Alexandra Koch, TZ Oberaargau, 42.30. – Mannschaften P2:
1. Bern (Michèle Gottier, Maelle Meier, Mia Oberli) 109.90, 2. Aargau 106.80, 3. Basel 106.55. – P3: 1. Chiara Giubellini, Obersiggen­thal / AG, 56.20; 16. Raja Jordi, Uetendorf. 48.675; 18. Gioia Muralt, Gym Center Emme, 47.375. – P4 Amateure: 1. Anina Enzler, Gym Center Emme, 46.15; 3. Naomi Krügel, Gym Center Emme, 43,70; 5. Emily Cooch, Gym Center Emme, 43.30; 7. Julia Röthlisberger, Gym Center Emme, 42.85. – Mannschaften P4 Amateure: 1. Bern (Anina Enzler, Naomi Krügel, Julia Röthlisberger) 91.50; 2. Neuenburg, 88.50; 3. St.Gallen, 86.40. – P5: 1. Leonie Meier, Lenzburg / AG, 51.25; 13. Anastasia Pascu, Uetendorf, 44.15; 16. Aline Baumgartner, Gym Center Emme, 42.60; 18. Silja Kummer, Gym Berner Oberland, 40.55; 19. Alena Sommer, Gym Center Emme, 39.70. – Gerätefinal Stufenbarren: 1. Anina Wu, Lenzburg, 13.00, 2. Anny Wu, Obersiggenthal, 12.30, 3. Aline Baumgartner, Gym Center Emme, 11.95.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Beeindruckende Jubiläums-Turnshow

UTZENSTORF: Zwei Vorführungen voller Akrobatik, Eleganz, Choreografie und Emotionen bot die grosse Jubiläums-Turnshow des Gym Center Emme in Utzenstorf. Von den Kleinsten bis zu den Grossen boten alle 150 Bühnenkünstler/innen Unterhaltung pur. red