Bruno Pfeiffer stellt seine Scherenschnitte aus

Di, 14. Nov. 2017

KIRCHBERG: Von Freitag, 17. November 2017, bis Freitag, 15. Dezember 2017, sind 16 Kunstwerke des 74-jährigen Kirchbergers in der Schalterhalle des Gemeindehauses zur freien Besichtigung ausgestellt. ra 

Der 74-jährige Bruno Pfeiffer, geboren in Rüdtligen-Alchenflüh, seit 1964 in Kirchberg wohnhaft, freut sich sehr auf die Ausstellung seiner Scherenschnitte in der Schalterhalle des Gemeindehauses im eigenen Dorf. Von Freitag, 17. November 2017, bis Freitag, 15. Dezember 2017, können die 16 Kunstwerke des gelernten Schriftsetzers während der ordentlichen Öffnungszeiten begutachtet werden. Die Kunstwerke tragen nicht nur schöne Namen wie «Mohnblumen im Getreidefeld» oder «Sonnenblume im Wind», sie sind auch einzigartig. Pfeiffers Papierschnitte «Alpaufzug heute» und «Sonnenblumenstrauss» – beide aus dem Jahr 2012 – waren an der achten Schweizerischen Scherenschnitt-Ausstellung im Schweizerischen Nationalmuseum in Schwyz von 2013 bis 2015 ausgestellt. Bereits im Jahr 2006 gehörte Bruno Pfeiffer zu den 15 Auserwählten, die im «University Museum and Art
Gallery» in Hongkong mit ihren Werken die schweizerische Papierkunst vertreten durften. Scherenschnitte des weitherum bekannten Künstlers Ueli Hofer, Trimstein, sowie Kunstwerke der einheimischen Christine Baur und Maria Schneider waren damals ebenfalls ausgestellt.

«Feierabend-Schnitte»
Bruno Pfeiffer hat nie ganz auf die Karte Kunst gesetzt. Er pflegte den Scheren- oder Papierschnitt stets in seiner Freizeit. Beim Besuch in seiner Wohnung in Kirchberg weiss der herzliche Gastgeber unzählige Geschichten und Erlebnisse aus seiner Schaffenszeit zu berichten. Seine Frau Alice holt derweilen Erinnerungsstücke, Zeitungsausschnitte und «Schnittpunkte» (Bulletin des Schweizerischen Vereins Freunde des Scherenschnitts) hervor und ergänzt wenn nötig Aussagen ihres Mannes. Bruno Pfeiffer, seine Frau, die zwei Söhne, die Schwiegertöchter und Enkelkinder sind an der Vernissage vom 17. November 2017, ab 18.00 Uhr anwesend. Über bekannte Gesichter freut sich Bruno bestimmt.

Barbara Schwarzwald

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schon jetzt die Weichen stellen

BURGDORF: Zu «Mobilität der Zunkunft in Burgdorf» wurde ein «runder Tisch» durchgeführt. Drei kompetente Redner informierten die Gemeindevertreter über einen künftigen Mobilitätsknotenpunkt Burgdorf und den Stand der Technik im Hybridverkehr. red