Weltklasse auf der Lueg und ein Hauch von 1001er Nacht

| Mo, 06. Aug. 2018

KALTACKER: Auf der LuegArena wird fleissig geprobt, denn in wenigen Tagen, am 8. August 2018 findet dort die Premiere der französischen Musical Gala «Mühli Lueg» statt. D’Region durfte sich exklusive einen Einblick in die prachtvolle und unterhaltende Show machen und bei einer Hauptprobe dabei sein.

Eines schon vorweg: Die Kostüme sind sensationell. Hier war hinter den Kulissen mit dem französischen Kostümdesigner Denis Evrard ein Künstler am Werk, der ein Auge fürs Detail hat. Nicht eine leichte Aufgabe, da er über 120 Kostüme verschiedener Epochen entwerfen musste.
Der erste Teil der Musical Gala lädt auf einen Spaziergang durch das romantische Paris ein. «L’Amour» wird ganz grossgeschrieben. So entdeckt man in der Stadt der Liebe unter anderem nicht nur den unglücklich verliebten «Glöckner von Notre-Dame» oder «Romeo et Juliette», die sich die ewige Liebe schwören, sondern auch auf die Zwillinge aus «Les Demoiselles de Rochefort», die aus den 60er-Jahren entsprungen, frisch und quicklebendig mit rosa-roten Trottinetten über die Bühne der LuegArena flitzen.
Als Auftakt in den zweiten Akt erklingt eine virtuose Violine mit dem «Tango von Roxanne» und lässt die Zuschauer abtauchen in die Nachtclub-Szene von Paris. Sinnlichkeit gemischt mit einer Prise Erotik und einem Hauch von 1001er Nacht.
So nehmen die Pariser Künstler, die zum Teil in den Originalshows gespielt haben, die Zuschauer mit in das berühmte Moulin Rouge, wobei Stringtangas und opulente Federkleider nicht fehlen dürfen.
Die Show bietet ebenso einen Ab­stecher ins Abendland zu Ali Baba und seinen schönsten Tänzerinnen, wie auch eine kleine Zeitreise in den Süden der USA, wo man auf Scarlett O’Hara aus «Vom Winde verweht» trifft, inklusive einer sinnlichen Luftakrobatiknummer, bevor man beim Sonnenkönig Ludwig XIV zum Tee eingeladen wird.
Alles in allem eine abwechslungsreiche Show, die durch die bekanntesten französischen Musicals führt. Kenntnis der französischen Sprache ist nicht notwendig. Für die kulinarischen Gaumenfreuden an den Gala-Abenden sorgt der Landgasthof und das Seminarhotel Lueg, Kaltacker.

Regensicheres Dach und Komitee zur Rettung der LuegArena
Das Dach der LuegArena bleibt für die geplanten Vorstellungen noch bestehen und bietet somit Schutz vor Schlechtwetter. Um sich für den Erhalt der Dachkonstruktion einzusetzen, wurde ein Komitee gegründet, dem unter anderem auch Nationalrat Hans Grunder und der eidg. Schwingerkönig Silvio Rüfenacht angehören. Wer auch Mitglied werden möchte, erhält Informationen auf www.luegarena.ch. zvg

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses