Uraufführung des Märchens «Das Kalte Herz» (1933-2016)

Do, 05. Mai. 2016

BURGDORF: Dem Filmschaffenden Raff Fluri ist es mit vielen Helfern und Crowdfunding gelungen, dem Stummfilm «Das Kalte Herz» von Karl Ulrich Schnabel aus dem Jahr 1933 wieder Leben einzuhauchen. U.a. ist der Schweizer Regisseur Franz Schnyder als Schauspieler zu sehen ist. ra

«Es ist nicht eine grosse Studioproduktion, aber ein ambitioniertes Projekt von jungen Filmschaffenden in Berlin aus dem Jahr 1933. Jetzt, nach 83 Jahren, ist der Film endlich fertig!» Voller Stolz blickt Raff Fluri auf eine intensive Zeit seit 2009 zurück. Selber Filmschaffender und operativer Leiter der Burgdorfer Kinos, war Fluri im Jahr 2010 Mitinitiator des «Franz-Schnyder-Festivals» in Burgdorf zum 100. Geburtstag von Franz Schnyder. – Zugeschaltet aus den USA via Skype ins Kino Krone in der Oberstadt Burgdorf, bedankt sich Ann Mottier-Schnabel, die Tochter des Regisseurs von «Das Kalte Herz», Karl Ulrich Schnabel, ganz herzlich bei Raff Fluri. Er ist der Entdecker von Teilen des Stummfilmmaterials im Jahr 2009 und zeichnet für die Projektleitung, Produktion und den Schnitt des restaurierten und nun fertiggestellten Films verantwortlich.

Filmmusik von Robert Israel
Ein Stummfilm in Schwarz-Weiss: Passt das noch in die heutige Zeit? Und ob! Die faszinierenden Filmaufnahmen im Schwarzwald, die zumeist jungen Schauspieler und die überwältigende Filmmusik von Robert Israel werden begeistern. Der 1963 in Los Angeles geborene Musiker und Komponist Robert Israel gilt als einer der grössten Experten auf dem Gebiet der musikalischen Stummfilmbegleitung. Nebst Konzerten und Liveauftritten nahm Robert Israel mit seinem Orches­ter auch Filmmusik für Warner Bros., Sony Pictures, Walt Disney Studios u. a. auf. Israel lässt sich die Uraufführung von «Das Kalte Herz» in Burgdorf nicht entgehen und ist trotz eigenem Geburtstag extra angereist. – Ist eine Handlung im Stummfilm «Das Kalte Herz» überhaupt erkennbar? Und ob! Zu sehen ist die Geschichte vom Kohlenmunk-Peter (Franz Schnyder) aus dem Schwarzwald, der mit seiner Mutter eine Köhlerei führt, aber mit der schmutzigen Arbeit unzufrieden ist. Deshalb verkauft er für Ansehen und Geld sein Herz dem Holländer-Michel (Stefan Schnabel) und zertritt gefühllos die schönste und lieblichste Blume im Schwarzwald: Lisbeth (gespielt von Elfriede Gärtner).

Barbara Schwarzwald

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Viele Besucher/innen an der glutschtigen «Bedli-Metzgete»

ERSIGEN: Ein üppiges Buffet mit vielerlei Leckereien und lüpfige Örgelimusik vom Schwyzerögeli-Quartett Ersigen prägten auch diesmal die traditionellen «Bedli-Metzgete» im Restaurant / Hotel Rudswilbad in Ersigen. Es war ein Genuss für alle «Metzgete»-Fans. sim