banner

Blaskapellen-Gala – ein konzertanter Hochgenuss

| Do, 27. Okt. 2016

OBERBURG: Ein Konzert der Superlative war die Blaskapellen-Gala in der Mezwan Oberburg. Etwa 500 Personen erlebten ein musikalisches Feuerwerk mit den «Frienisberger Blasmusikanten», der «Chisetaler Blaskapelle» und der «Bouelemusig Langnou». smo

Der Abend stand unter dem Motto «böhmisch-mährische Musik vom Feinsten», so Markus Soltermann von der Musik Frohsinn, welche Gastgeberin dieses Spektakels war. Beschwingt-explosiv meisterten die drei Blaskapellen diese Herausforderung als Reverenz an die Besonderheit der böhmisch-mährischen Musik. Dies gelang ihnen mit Melodien, die trotz vieler musi­kalischer Trends in Tradition und Brauchtum verwurzelt sind, und welche die Interpreten und Solisten als hochkarätige Vollblutmusiker auszeichneten.

«Frienisberger Blasmusikanten»
Nicht zu Unrecht standen doch die «Frienisberger Blasmusikanten» mit Kapellmeister Andreas Weber als «Europameister der Mittelklasse» auf der
Bühne. Susanne Amacher und Walter Wasserfallen eroberten mit den Liedern «Dass ich dich gerne mag» oder «Kannst du Knödel kochen» das Publikum im Sturm. Das Melodienrepertoire der Kapelle schien unermesslich, und die in den Zuschauerreihen auf ihren Auftritt wartenden Musikanten gaben jeweils den Input zum Mitklatschen.

«Chisetaler Blaskapelle»
Die «Chisetaler Blaskapelle» verblüffte durch die vielen Solisten, zu denen auch ihr «Kapelnik» oder musikalischer Leiter Florian Krenger zählte. Die Melodiensprache war international verständlich, eine Aufforderung zum Loslassen von Alltag und seinen Problemen. «NA SÄLE», die Polka «Stimmung im Saal», zündete, die Musizierfreude der Kapelle war kaum zu bändigen, das begeisterte Publikum schien unersättlich. Neidlos applaudierten auch die anderen anwesenden Musikkapellen.

«Bouelemusig Langnou»
Den musikalischen Rahmen weit über «böhmisch-mährisch» hinaus spannte die «Bouelemusig Langnou»: Ein gutes Dutzend Instrumentalisten, die absolut «zur Freude» – «Proradost» spielten. «Byliska», «dr Ämmitaler», «Carambol-Polka» oder ein Medley mit Armstrong-Melodien ernteten nach vier lautstark geforderten Zugaben stehende Ovationen und Beifall, der jedem Musiker des Abends Anerkennung zollte.

Sylvia Mosimann

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses