Neuer Frauenarzt für das Spital Emmental

Mo, 10. Apr. 2017

BURGDORF: Neu wird der Konolfinger Gynäkologe Dr. med. Beat Imholz mit den Spitälern Burgdorf und Langnau zusammenarbeiten. Da der Frauenarzt seine ersten Erfahrungen im Spital Langnau als Assistenzarzt sammelte, ist Imholz mit der Region Emmental bereits verbunden. red

Am Spital Emmental verstärkt seit 1. April 2017 Dr. med. Beat Imholz als Belegarzt das Gynäkologen-Team bestehend aus acht Kaderärztinnen und -ärzten. Primär ist er im Spital Langnau tätig, für Brustchirurgie und Geburtshilfe auch in Burgdorf.
Zum Emmental hat Beat Imholz einen engen Bezug: Seine ersten Erfahrungen als junger Assis­tenzart sammelte er auf der Chirurgie im Spital Langnau; zwei seiner drei Kinder sind im Spital Burgdorf zur Welt gekommen. Ausbildungs- und Berufsstationen waren vor und nach der Erlangung des Facharzttitels Gynäkologie und Geburtshilfe FMH die Frauenkliniken der Kantonsspitäler Münsterlingen TG und Baden AG. 1995 eröffnete Beat Imholz die Praxis in Konolfingen. Als Belegarzt arbeitete er bis im März 2017 im Spital Münsingen.
Im Spital wendet Beat Imholz moderne minimal-invasive Operationstechniken an. Konsultationen in der Praxis können via medicosearch.ch rund um die Uhr online vereinbart werden. Zusätzlich besteht das Angebot der Onlinepraxis, vom Spital-Emmental-Verwaltungsrat Dr. Andreas Meer entwickelt: Die Klientin stellt dem Arzt ihre medizinischen Fragen – jederzeit und von überall. Die Antwort folgt werktags innerhalb von 24 Stunden.

zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses