banner

«Dr Löie» am Puls der Zeit

Mo, 05. Jun. 2017

HEIMISWIL: Seit zwei Wochen verfügt der «Löwen» in Heimiswil über zwei Elektromobil-Ladestationen. Im Fokus dieses neuen Kundenangebots steht für das junge Führungsteam nicht nur das Gewinnen von neuen Kunden, sondern vor allem auch der Wunsch, am Puls der Zeit zu sein. red

Der «Löwen» in Heimiswil ist bekannt für seine Tradition, das Alte mit dem Modernen zu verbinden. Dies lässt sich nicht nur am rustikal-modernen Ambiente des Gastrobetriebes sowie an seiner vielseitigen Speisekarte feststellen, sondern auch an den beiden seit zwei Wochen vom «Löwen» zur Verfügung gestellten Elektromobil-Ladestationen.
Im Fokus dieses neuen Kundenangebots steht für das junge Führungsteam um Nadia Schenk, Kevin Bracher und Marco Lau nicht nur das Gewinnen von neuen Kunden, sondern vor allem auch der Wunsch, am Puls der Zeit zu sein. «Burgdorf hat in den letzten Monaten in der Elektromobilität extrem vorwärts gemacht. Da wir ein sehr junges Team sind, ist es uns ein grosses Anliegen, mit dieser Modernität mitzugehen und so unseren Traditionsbetrieb in die Zukunft führen zu können», erklärt Kevin Bracher.
Bei den beiden Stationen handelt es sich einerseits um eine «Tesla»-Ladestation, welche ausschliesslich für «Tesla»-Fahrzeuge Strom liefert, sowie aber auch um eine Ladestation, welche für Elektromobile von anderen Anbietern funktioniert. Zur Verfügung gestellt werden die beiden Anlagen von der Firma «Tesla», für die Installations- und Stromkosten muss der «Löwen» aber selber aufkommen. Für die Durchführung des Projekts erhielt der Gastrobetrieb tatkräftige Unterstützung durch die Firma «ETAVIS Beutler AG». Mit den beiden Elektromobil-Ladestationen ist der «Löwen» in Heimiswil bereits die dritte Anlaufstelle für Elektromobil-Fahrzeuge in der Region. «Unser Betrieb ist auf Kunden mit einem Auto angewiesen. Gerade am Abend verkehren die öffentlichen Verkehrsmittel nicht mehr regelmässig. Wir sind überzeugt, dass die Ladestationen ein Bedürfnis unserer Kunden widerspiegeln. Immer mehr Menschen setzen auf eine naturschonende Mobilität», so die drei Geschäftsführer des «Löwen». «Wir freuen uns, mit unseren beiden Ladestationen auch auf diesen Zug aufspringen zu können.»

Kathrin Röthlisberger

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wiedereröffnung des claro Weltladens

Bätterkinden: Nach drei Wochen Umbauzeit wurde das Geschäft wiedereröffnet. Hier stehen biologische Produkte aus fairem Handel zum Verkauf. Die Auswahl von Lebensmitteln, Kunsthandwerk und ökologischen Putzmitteln wurde erweitert. hkb