banner

Drei neue Mitglieder ergänzen künftig die Musikgesellschaft Rüderswil

| So, 14. Jan. 2018

RÜDERSWIL: Am 6. Januar 2018 fand die ordentliche Hauptversammlung der MG Rüderswil statt. Zur Freude vom ganzen Verein konnten gleich drei neue Mitglieder aufgenommen werden. Die Musikgesellschaft heisst Cornelia, Nina und Linda herzlich willkommen. red

Im Vorstand standen zwei Änderungen an. Vizepräsidentin Luzia Schmid sowie der Materialverwalter Beat Schneider demissionierten. Ramona Lehmann wechselte die Charge von der Sekretärin zur Vizepräsidentin. Neu gewählt wurde als Materialverwalter Matthias Schneider und als Sekretärin Cornelia Hangartner.

Die gesamte Musikkommission konnte mit einer Änderung wiedergewählt werden. Neu wird für die Aus- und Weiterbildung Samuel Beer verantwortlich sein.

Ehrungen
Ein ganz besonderer Moment waren die Ehrungen. Im Jahr 2017 kam die MG mit allen Proben und Auftritten rund 85 Mal zusammen. 22 Mitglieder der Musikgesellschaft Rüderswil haben im Jahr 2017 nicht mehr als sieben Auftritte und Proben verpasst. Das ist eine Riesenleistung. Ueli Rüegsegger konnte sogar für null Absenzen gefeiert werden.

Während den Mutationen wurde eine Schweigeminute für das verstorbene Vereinsmitglied Hansueli Zaugg gehalten.

Am 9. Februar 2018 wird die Musikgesellschaft Rüderswil die Ehrungen in der Aula Zollbrück klanglich umrahmen. Am 24. März 2018 lädt die MG zusammen mit dem Jodlerduett «5 vor Zwöufi» zum Kirchenkonzert ein.

zvg

Weitere Infos unter: www.mgruederswil.ch.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Cool Dreams Junior an den ISU World Junior Synchronized Skating Championships

In diesem Jahr war die Schweiz das Gastgeberland für die Austragung der Weltmeisterschaft im Synchronized Skating und die Cool Dreams aus Burgdorf waren entsprechend stolz, ihr Land an dieser WM vertreten zu dürfen. Am 15. und 16. März traten in Neuchâtel 23 Mannschaften aus der ganzen Welt an. zvg