Feuerwehr-Challenge erreicht das Emmental

| Di, 08. Mai. 2018

Die ursprünglich aus Deutschland stammende «Cold Water Grill Challenge» breitet sich Woche für Woche weiter aus und hat nun schliesslich auch die Region Bern erreicht. Mit einem lustigen Video zeigt auch die Feuerwehr Krauchthal ihr Können.

Die Idee dahinter: Eine Feuerwehr filmt mehrere Szenen in ihrem Hoheitsgebiet und dabei muss kaltes Wasser, ein Grill und Feuerwehrmaterial vorkommen. Die nominierte Feuerwehr hat acht Tage Zeit, einen Film zu drehen und ihn zu veröffentlichen. Nebst Spass und Humor zeigen die einzelnen Feuerwehren einen noch nie da gewesenen Einblick in ihr Aufgabengebiet.
Die Feuerwehr Krauchthal beweist mit ihrer Challenge eindrücklich, dass es möglich ist, Wasser aus dem Tannbodenbach (586 m) aufs Schwändihübeli (Aussichtspunkt auf 809 m) zu bringen. Der Spass stand zwar im Vordergrund, aber eins ist klar: Die Krauch­thaler Feuerwehr hat die Challenge erfüllt und zeigt deutlich, dass sie auch für weitere Einsätze gewappnet ist. Unter den drei weiteren nominierten Feuerwehren ist auch die Betriebswehr Thorberg. Die Feuerwehr Krauchthal ist besonders gespannt, wie der Brandschutz im Gefängnis dargestellt wird.
zvg

Das Video der Feuerwehr Krauchthal ist auf Youtube unter «Cold Water Grill Challenge 2018, Feuerwehr Krauchthal» (oder direkt unter: https://www.youtube.com/watch?v=v8XzshxPo-I) einsehbar.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses