Ein Theaterexperiment

| Mo, 15. Okt. 2018

Im Rahmen der Burgdorfer Krimitage und als dritte Ausgabe von «Kultur im Marktlaubenkeller» präsentieren TheAterWerk ihr neus­tes Theaterstück «Art Brut – eine groteske Improvisation».

Die Eigenproduktion verbindet professionelles Schauspiel mit einem Einblick in die Welt der Psychiatrien. Die ausgebildete Schauspielerin und Autorin des Stücks Christina Egli, welche nach einem schweren Autounfall eine Zweitausbildung als Psychiatriepflegefachfrau abschloss und in der Akutpsychiatrie arbeitete, greift für die Texte auf eigene Erlebnisse während ihrer Arbeit zurück. Christina Egli erzählt über ihr Stück: «Es sind alles echte Erlebnisse, die aber anonymisiert wurden. Es sind also fiktive Texte mit realem Hintergrund.» So soll etwa auch ein Blick darauf geworfen werden, wie es den Menschen geht, die den Psychiatriealltag erleben.
Das Stück ist eine mutige Balance zwischen der harten Realität der Psychiatrien und dem theatralischen Anspruch. «Wir wollen nichts verharmlosen, das Stück soll aber auch leichtere Momente enthalten», verspricht Philippe Moser, der für die Musik und Organisation zuständig ist. «Dafür sorgen etwa auch Musik und Regie.» Daniel Rothenbühler, verantwortlich für die Inszenierung, ergänzt: «Es ist auch eine Auseinandersetzung mit den Emotionen und der Menschlichkeit. Auch Themen wie Gefangenschaft und Freiheitsentzug spielen im Stück eine sehr wichtige Rolle.»
Gespielt wird «Art Brut» sechs Mal an den zwei Wochenenden der Krimitage (Freitag, 2. November 2018, bis Sonntag, 11. November 2018). Im Rahmen der Kulturnacht vom 20. Oktober 2018 wird ausserdem eine Installation präsentiert, welche als Ankündigung für die Theaterkreation dient. «EMOZION – INSTALLAZION. Eine Ankündigung...» ist am Samstag, 20. Oktober 2018, von 19.00 bis 22.30 Uhr im Marktlaubenkeller zu sehen.
David Kocher

Die Aufführungstermine von «Art Brut – eine groteske Improvisation» sind: Freitag, 2. November 2018, 20.00 Uhr; Samstag, 3. November 2018, 21.00 Uhr; Sonntag, 4. November 2018, 19.00 Uhr; Freitag, 9. November 2018, 20.00 Uhr; Samstag, 10. November 2018, 21.00 Uhr und Sonntag, 11. November 2018, 11.00 Uhr.
Weitere Informationen unter www.krimitage.ch.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending