Erfolgreiches Konzert in Lützelflüh

| Do, 06. Dez. 2018

LÜTZELFLÜH: Die Brass Band Lützelflüh-Goldbach organisierte ein Projektkonzert mit befreundeten Vereinen. zvg

Die Reihen in der Kirche füllten sich. Gespannt war man, wie sich die Brass Band Lützelflüh-Goldbach (BBLG) dieses Jahr präsentiert, schliesslich ist es ja kein Geheimnis, dass die Brass Band ohne Unterstützung leider längst nicht mehr auftreten kann. Aber siehe da, eine voll besetzte Brass Band sitzt in der Kirche bereit.
Die Mitglieder der BBLG organisierten ein Projektkonzert, ein Joint Venture mit befreundeten Musikantinnen und Musikanten aus den umliegenden Vereinen. Den Dirigentenstab führte der versierte Biembacher Christoph Rüfenacht. Er verstand es bravourös, innerhalb kurzer Zeit eine gut klingende Brass Band zu präsentieren.
Eröffnet wurde das Konzert mit dem Schweizer Marsch «Gruss aus dem Seeland». Die «W. Nuss vo Bümpliz» zog auch die Zuhörerinnen und Zuhörer in Lützelflüh in ihren Bann. Ein ganz besonderer Leckerbissen war das Flügelhorn-Solo «I Don’t Know How To Love Him», komponiert von Andrew Lloyd Webber und traumhaft gespielt vom Lützelflüher Flügelhornisten Fritz Lüthi. Die «Bohemian Brass Polka» sowie «Eviva España» sorgten für eine unbeschwerte Stimmung im Kirchenschiff. Brandaktuell war «Barcelona», die musikalische Hommage an die spanische Stadt, im Original gesungen von den beiden unvergesslichen Künstlern Montserrat Caballé und Freddie Mercury, für einmal in einer Brassband-Version. Die beiden Euphonisten Marco Jaun und Hans Rudolf Gerber spielten sehr gekonnt ihr Duett «Zwei lustige Vagabunden». Der Schalk war den beiden ins Gesicht geschrieben und so haben sie auch musiziert. Nach «Going Home» folgte der sehr beliebte «Deutschmeis­ter-Regimentsmarsch». Mit «Trouble Shooters», auf Deutsch Sorgenbrecher, ging ein abwechslungsreiches, gefälliges Konzert zu Ende. Natürlich wurden vom Publikum Zugaben gefordert. Mit «Swiss Mountain Swing» und dem Marsch «Locarno» verabschiedete sich die Projektband für dieses Jahr.
Im Anschluss an das Konzert lud die Brass Band Lützelflüh-Goldbach die Jubilarinnen und Jubilare aus Lützelflüh, welche einen hohen runden Geburtstag oder einen hohen runden Hochzeitstag feiern durften, zusammen mit ihren Angehörigen zu einem reichhaltigen Apéro ins Gotthelf Zentrum ein. Den Feiernden wurden Wein und Rosen übergeben. Zu allen Jubilaren wusste Margrith Gerber der BBLG ein paar persönliche Worte oder gar kleine Anekdoten zu erzählen. So auch zum Ehepaar Hedwig und Erhard Widmer-Wermuth, welches dieses Jahr die steinerne Hochzeit mit 67,5 Jahren Ehe feiern durfte. zvg

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses