banner

«Blitz und Donnerwetter nomau…»

| Mi, 30. Jan. 2019
Musikgesellschaft Rinderbach im Saal des Gasthofs Krone Rüegsbach

Rüegsbach: Die Musikgesellschaft Rinderbach bot ein grossartiges Jahreskonzert, ein geselliger Anlass für die Menschen aus der ganzen Region. Auch beim Theater «Blitz und Donnerwetter nomau…» zogen die Schauspielenden das Publikum in ihren Bann. hkb

Die Konzert- und Theaterabende der Musikgesellschaft Rinderbach lockten zahlreiche Besucher/innen an. Unter ihnen war auch Elisabeth Fankhauser. Ihr wurde mit einem Blumenstrauss zum 98. Geburtstag gratuliert. Frauen und Männer unter der Leitung von Daniel Rippstein spielten ein grossartiges Konzert. Für Abwechslung war gesorgt, denn es wurden Märsche, Rockmusik und zahlreiche Kompositionen bekannter Künstler geboten. Die Harmonie zwischen dem Dirigenten und den Musizierenden zeigte sich während des ganzen Konzerts durch leise, anschwellende und laute Passagen, anspruchsvolle Rhythmenwechsel und präzise Einsätze. Damit holten sich die Musizierenden ihren verdienten Applaus und belohnten das Publikum ihrerseits mit zwei Zugaben. Das Theater unter der Regie von Beat Mathys «Blitz und Donnerwetter no­mau…» zeigte eindrücklich, wie Menschen in einer Wohlstandsgesellschaft funktionieren können. Eine höhere Macht bestrafte sie für dunkle Geschäfte, Fluchen, Betrügen und Lügen mit Blitz und Donner. Erst als die Dorfbewohner zurückkehrten zu Anstand und Ehrlichkeit, hörten diese Naturphänomene auf. Das Jahreskonzert und das Theater zeugten von grossem Einsatz und Teamgeist im Verein.

Helen Käser

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses