Führungswechsel in der Klinik Selhofen

| Di, 09. Apr. 2019
Von links: Luc Mentha (Stiftungsratspräsident), Regine Gysin (Vizedirektorin) und Heinz Rolli (Direktor).

BURGDORF: Nach 25-jähriger Tätigkeit als Direktor der Klinik Selhofen tritt Heinz Rolli Ende Jahr in den Ruhestand. Der Stiftungsrat hat Vizedirektorin Regine Gysin zu seiner Nachfolgerin gewählt. zvg

1995 wurde die Klinik Selhofen als Drogenentzugs- und Übergangsstation unter der Leitung von Heinz Rolli in Kehrsatz eröffnet. Seither entwickelte der umtriebige Direktor die Klinik Selhofen stetig weiter. Heute gehört sie zu den führenden Schweizer Fachkliniken für Abhängigkeitserkrankungen und bietet Betroffenen in Burgdorf ein breites stationäres Behandlungsangebot (Entzug, Stabilisierung und Integration sowie Behandlung von Medien- und Onlineabhängigkeit und Doppeldiagnosen). Ergänzt wird das stationäre Angebot durch ambulante Behandlungen an den Standorten Bern, Burgdorf und Biel.
Heinz Rolli tritt nach 25-jähriger Tätigkeit als Direktor der Klinik Selhofen Ende November 2019 in den Ruhestand. Der Stiftungsrat hat Regine Gysin, Vizedirektorin, zu seiner Nachfolgerin gewählt. Regine Gysin wird nach einer Übergangsphase per 1. Dezember 2019 die Leitung der Klinik Selhofen übernehmen. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses