banner

Neues Leben an der Dorfstrasse Lützelflüh

| Mi, 17. Apr. 2019

LÜTZELFLÜH: Neu stehen an der Dorfstrasse eine alte Sitzbank und ein voller Bücherschrank, an welchem sich Leseratten unter dem Motto «Bring eins – nimm ein» bedienen können. zvg

Die Tourismus- und Kulturkommission der Gemeinde Lützelflüh hat eine Zwischennutzung der Schaufensterflächen des ehemaligen «Denner» ins Leben gerufen. Seit Samstag, 6. April 2019, stehen ein Bücherschrank und eine Sitzbank vor dem Gebäude an der Dorfstrasse.
Im Eingang des früheren Ladens steht ein alter Holzschrank, der als Bücherschrank umgenutzt wird. Unter dem Motto «Bring eins – nimm eins» können Interessierte sich neuen Lesestoff aussuchen.
Mit einer alten Sitzbank wird auf das Jahr des Wanderns aufmerksam gemacht. Zusätzlich wird darauf hingewiesen, dass am Mühletag, am 1. Juni 2019, in der Kulturmühle Lützelflüh eine überdimensional grosse Wanderbank zu Gast sein wird. Diese Sitzbank weist auf die Schweizer Bänkli-Kultur und deren individuelle und soziale Bedeutung hin. Nebst Lützelflüh wird die Wanderbank von circa zehn Gastgebern aus allen vier Sprachregionen mit verschiedensten Anlässen zum Thema empfangen und bildet damit eine Veranstaltungsreihe zur Schweizer Bankkultur.
Eine grosse Anschrift zeigt die Vernissage eines Kunstprojekts an. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Sekundarschule Lützelflüh malen in ihrem letzten Semester Kopien von Gemälden von berühmten Künstlern. Diese Bilder werden auf Folie gedruckt und ab dem 24. Mai 2019 in den Schaufensterflächen ausgestellt.
Die Tourismus- und Kulturkommission bedankt sich herzlich beim Liegenschaftsbesitzer, Michael Fuhrer, für die Bereitschaft zu dieser Zwischennutzung. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Die Notfallstation – wenn es zeitlich eilt

BURGDORF: «Vom Pflaster bis zum Koma: die Notfallstation.» So nennt sich der Publikumsvortrag von Donnerstag, 23. Mai 2019, ab 19.00 Uhr, mit den Notfall-Medizinern Eva Maria Genewein und Felix Nohl im Kurslokal des Spitals Emmental in Burgdorf. zvg