banner

Safariabenteuer im Lyssach Center

| Do, 25. Apr. 2019

LYSSACH: Vom 24. April bis 4. Mai 2019 kann die Kundschaft in eine Savannenwelt eintauchen, ohne eine Reise anzutreten. Verschiedene Spielkonsolen versprechen tolle Preise und Kinder begegnen echt wirkenden Wildtieren. hkb

An einer Medienkonferenz erläuterten Andreas Frischknecht, Leiter Einkaufszentren Region Bern, und die Event- Koordinatorin Valeria Graber die aktuellen Aktivitäten im Lyssach Center.
Die Safariwochen bieten eine Vielfalt an Unterhaltung, Information und Gewinnchancen für Erwachsene, Familien und Kinder. Hier finden Begegnungen mit Löwen, Zebras und anderen afrikanischen Wildtieren statt. Einige entpuppen sich als Reittiere, die das Geschick der Reiterin oder des Reiters ganz schön fordern, andere dienen als Fotosujets. Der absolute Höhepunkt bildet die persönliche Begegnung mit einem Gorilla namens Amari und seinem Baby. Der ausgewachsene Menschenaffe tritt gemeinsam mit einem Ranger auf und knüpft langsam Kontakt zu den Gästen. Dabei erfahren diese viel über die Gorillas, ihre Eigenarten und Gewohnheiten, über ihr Gehabe und ihre Ernährung. Jeweils am Mittwoch und Samstag um 14.00 und 16.00 Uhr stellt sich der Affe dem Publikum vor. Angst flösst er nicht ein, jedoch eine gehörige Portion Respekt. An schulfreien Nachmittagen dürfen Kinder zum Thema Afrika basteln und auf Spurensuche gehen. Für Schulklassen liegen Unterlagen vor, welche neben Informationen ein Quiz, Malbilder und eine Spurensuche enthalten. Ein Angebot für Schulen wurde zum ersten Mal erarbeitet.
Gewinnchancen für alle Verschiedene Gewinnspiele versprechen attraktive Rabattgutscheine und Sofortpreise wie Prepaidkarten, Kinogutscheine und weitere Überraschungen. Als Hauptpreis gibt es eine Safari sowie einen Honda CR-V zu gewinnen. Mit einer persönlichen Spielkarte kann an jedem Tag, an jeder Spielinsel erneut gespielt werden.
Das Lyssach Center bietet pro Jahr an die zehn Events an, mit dem Ziel, Erwachsene und Kinder zu unterhalten. Mit diesem ehrgeizigen Ziel haben Andreas Frischknecht und seine Mitarbeitenden bis anhin erfolgreich gearbeitet. Im vergangenen Jahr besuchten über 1,15 Millionen Personen das Lyssach Center.
Frischknecht präsentierte Umsatzzahlen des Schweizer Detailhandels gemäss der Studie «Retail Outlook». Diese zeigen für 2018 einen Anstieg um 0,4 Prozent. Während der Food-Bereich zulegen konnte, verlor der Non-Food-Bereich. Dafür verantwortlich sei unter anderem die Entwicklung im Modebereich. Der Einkaufstourismus ist die grösste Konkurrenz (über acht Milliarden Franken Umsatz), eine weitere der ausländische Onlinehandel (über zwei Milliarden Franken Umsatz).
Im Lyssach Center konnte der Umsatz praktisch auf Vorjahresniveau gehalten werden. Nicht unbedeutend dazu beigetragen haben die Events und das breite Angebot, welches in 17 Geschäften zur Auswahl steht. Ein «Plus» ist der integrierte Coop-Supermarkt mit allen Produkten für den täglichen Bedarf.
Das Lyssach Center, alles unter Dach und Fach, aktuell auf Safari!

Helen Käser

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses