«Erzählsalon» im Zentrum Schlossmatt

| Do, 13. Jun. 2019
Frédéric Rosset

Burgdorf: Warum ein Foto zum Lieblingsbild wird und was dahintersteckt, ist Thema einer Veranstaltung im Zentrum Schlossmatt. Auf der Bühne stehen Bewohnende und Lernende der Altersinstitution. Neben Texten und Fotos wurden zwei Kurzfilme zum Thema gedreht. hkb

Sandra Wiederkehr, Leiterin Pflegebereich 3 des Zentrums Schlossmatt, erklärte den Grundgedanken des Erzählsalons «Mein Lieblingsfoto» und sprach über die konkrete Umsetzung.
Die Idee dieses Erzählsalons stammt vom Dachverband der Alters- und Pflegeinstitutionen des Kantons Bern, CURAVIVA BE. Im Bewusstsein, dass in Altersinstitutionen die körperliche Pflege im Vordergrund steht, sprechen Gerontopsychologen von einer «mentalen Versorgungslücke». Die geplante Veranstaltung ist ein Weg, mit geistigen Anregungen Gesprächsstoff zu finden. Gleichzeitig erhalten diese Menschen eine Stimme. Die Bewohner wählten ein Foto, das in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielt, und reflektierten, studierten und formulierten mit eigenen Worten die Geschichte zum Bild. Diese wurde aufgezeichnet und von der Autorin Regula Portil-
lo in der Sprache der erzählenden Person niedergeschrieben. Auch zwei Lernende des Zentrums Schlossmatt haben je eine Fotografie dokumentiert. Die Erzählungen der Lernenden Leana Eggimann und der Bewohnerin Alice Schiffmann wurden sogar verfilmt. Das Ergebnis dieses «Erzählsalons» wird am 19. Juni 2019 an einer öffentlichen Veranstaltung im Zentrum Schlossmatt einem breiten Publikum gezeigt. Damit erhält das biografische Erzählen eine Wertschätzung und Resonanz über die Alters-
institution hinaus. Einige der Protagonisten/-innen erzählen selbst, andere lassen ihre Geschichte vortragen. Und natürlich werden die beiden Filme gezeigt.

«Mein schönstes Weihnachtsfest. Hier im Altersheim!»
Einer der Geschichtenerzähler ist Frédéric Rosset. Er lebt seit gut einem Jahr im Zentrum Schlossmatt. Sein Lieblingsfoto zeigt ihn am vergangenen Weihnachtsfest in seinem neuen Domizil. Der Titel heisst «Mein schönstes Weihnachtsfest. Hier im Altersheim!» Bereitwillig beantwortete der Rentner Fragen. Trotz seines Alters und seiner körperlichen Einschränkungen schaffte er es problemlos, auf dem Hometrainer zu radeln und gleichzeitig zu erzählen.
Angesprochen darauf, dass er bald auf der Bühne stehen werde mit seiner Geschichte, meinte er schmunzelnd:
«Ich scheue mich nicht, auf der Bühne zu stehen. Ich war während zehn Jahren Aktiver in einer Theatergruppe und stand zudem bei zahlreichen Auftritten im Männerchor und Jodlerclub im Rampenlicht.» Das Weihnachtsfest im Zentrum Schlossmatt hat Rosset tief bewegt und an seine Kindheit erinnert. Seit damals war dies die erste Weihnachtsfeier mit einer grossen, festlich geschmückten Tanne. Die Stimmung sei äusserst feierlich gewesen, alles hätte gestimmt. Die Feier mit Frau und Kindern sei stets ohne Baum gefeiert worden. Im Mittelpunkt hätten das Essen und die Geschenke gestanden. Das Erzählen weckte weitere Erinnerungen: Frau und Töchter liebten Geschenke von Swarovski, passend zu Weihnachten natürlich Swarovski-Sterne. Und da dachte er mit Freude an den wunderschönen Swarovski-Weihnachtsbaum, den er einmal im Advent in der Bahnhofshalle in Zürich bestaunen durfte.
Erfahrungen zeigen, dass Biografie­arbeit – Bilder aus der Vergangenheit – besonders anregend ist und das Wohlbefinden der Menschen steigert. Die Erzählenden bekommen eine Stimme und erfahren durch die Aufmerksamkeit des Publikums Wertschätzung.
Die Veranstaltung findet im Restaurant Zentrum Schlossmatt, Burgdorf, statt. Am 19. Juni 2019, 14.30 bis 15.30 Uhr, mit anschliessendem Apéro. Der Eintritt ist kostenlos.

Helen Käser

www.zsburgdorf.ch.

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neueröffnung Kraftraum im Hallenbad

BURGDORF: Der Kraftraum des Hallenbad Burgdorfs erstrahlt seit Samstag in neuem Glanz. Die neu angeschafften hochmodernen Fitnessgeräte, ein Kinderhort und ein zeitgemässer Group-Fitness-Raum lassen Fitness-Fan-Herzen höher schlagen. mwb