banner

Remo Käser tankt mit Fans Kraft an der Lenk

| Mi, 24. Jul. 2019

REGION: 49 Tage vor dem Saison-Highlight hat Spitzenschwinger Remo Käser zum gemütlichen «Remo’s Wanderplausch» eingeladen. zvg

Gemeinsam mit Remo Käser organisierten die Lenk Bergbahnen die erste Ausgabe von «Remo’s Wanderplausch» an der Lenk. Tickets für den Wanderplausch konnten ausschliesslich auf Remos Instagram-Account sowie bei seinen Partnern gewonnen werden. «Für mich war es eine tolle Gelegenheit, ein Teil meiner Social-Media-­Gemeinschaft mal persönlich zu treffen und ihnen die herrliche Berglandschaft an der Lenk näherzubringen», freute sich der Schwinger.

Begeisternde Wanderung
Rund 30 glückliche Gewinner, von Jung und Alt bis zur Familie und einem Hund, aus den verschiedensten Regionen der Schweiz versammelten sich bei herrlichem Wetter am Samstagmorgen bei der Talstation der Gondelbahn Betelberg und warteten gespannt auf den erlebnisreichen Wandertag. Matthias Werren, Leiter Marketing und Verkauf der Lenk Bergbahnen: «Es freute uns ausserordentlich, dass Remo trotz seiner aktuellen Verletzung den Wanderplausch am Betelberg an der Lenk durchführte.» Weiter war er über den Besuch der Medien erfreut: «Ein weiteres Mal gab uns Remo als ‹Freund der Lenk› die Möglichkeit, die Lenk im besten Licht zu präsentieren. Denn nebst den glücklichen Gewinnern wurde die Wanderung von namhaften Medien wie SRF Glanz und Gloria, Blick sowie Tele Bärn begleitet.»
Das erste Highlight für die Teilnehmenden wartete bereits bei der Talstation der Gondelbahn Betelberg: Remo half tatkräftig mit, allen den mit regionalen Simmentaler-Produkten sowie von Aldi Suisse und Tissot gesponserten Picknick-Rucksack zu füllen.
Nach der rund 20-minütigen Bergfahrt und einer Begrüssung auf dem Leiterli nahm die Wandergruppe den Höhenrundweg Gryden unter die Füsse. Die Teilnehmenden waren vom Bergfrühling und der einzigartigen Bergwelt begeistert. Das Staunen über die Kraterlandschaft mit den eindrücklichen Gryden-Löchern war gross. Mit einer gekonnten Leichtigkeit absolvierte Remo auf der rund zweistündigen Wanderung den Interview-Marathon inklusive Selfies und Erinnerungsfotos. Manch ein Teilnehmer kam sich neben dem 189 cm grossen Schwinger ein bisschen klein vor.

Steinstossen auf der Alp Steinstoss
Auf dem Rückweg Richtung Leiterli machte die Wandergruppe einen A­b­stecher zur Alp Steinstoss und genoss vor der Alphütte einen feinen Apéro mit selbst gemachtem Käse und Zopf von den beiden Sennerinnen Chantal und Manuela. Grosser Spass kam auch auf der Steinstoss-Station hinter der Alphütte auf. Dabei kämpften die Teilnehmenden in den zwei Kategorien Frauen/Männer um Wintertageskarten und schnupperten an den Bestweiten von Remo Käser aus dem Sommer 2017.
Knapp vor dem Gewitter erreichte die Wandergruppe die Bergstation Leiterli und machte sich mit der Gondelbahn auf den Rückweg ins Tal. Mit Regenschirm wurden die Teilnehmenden vom Lenkerhof-Direktor, Jan Stiller, bei der Talstation in Empfang genommen. Bei einem köstlichen Zvieri in der Hotelbar vom Lenkerhof gourmet spa resort wurde der abwechslungsreiche Tag Revue passiert. «Es war ein super Tag an der Lenk. Es hat einfach alles gepasst. Und als Sportler ist es natürlich immer auch schön, so eine Unterstützung im Rücken zu wissen. So macht es Spass. Ich habe Kraft für die anstehenden Wochen getankt», sagt Remo Käser. Sicher ist, dass Remo seit letztem Samstag auf eine erweiterte Fangemeinschaft zählen darf. Fazit von Werren: «Die gute und lockere Stimmung unter den Gewinnern war auffallend und wird noch lange in guter Erinnerung bleiben.» zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses