banner

Beliebter Emmenlauf

| Mi, 28. Aug. 2019
Besonders für Kinder und Jugendliche ist der Emmenlauf immer wieder ein besonderes Erlebnis.

BÄTTERKINDEN: Der 25. Emmenlauf bei schon fast gewohnt gutem Laufwetter war wieder ein voller Erfolg: insgesamt liefen 1177 LäuferInnen über die Zielgerade - darunter 590 Kinder und Jugendliche. afu.

Vergangenen Mittwoch fand an der unteren Emme zum 25. Mal der weit über die Region hinaus beliebte EmmenLauf statt – bei schon fast gewohnt idealen Wetterverhältnissen... Und so starteten die Jüngsten – die Allerkleinsten begleitet von Mutter oder Vater – bereits um halb fünf, danach im Viertelstundentakt die älteren Kinder und Jugendlichen. Schliesslich starteten die Erwachsenen (und unter ihnen einige Jugendliche gleich ein zweites Mal…) in insgesamt 18 verschiedenen Kategorien.

Anpassung der Hauptstrecke – und zum ersten Mal Teilnahme einer PluSport-Gruppe
Zwei Neuerungen waren an der 25. Ausgabe des EmmenLaufs zu verzeichnen: Einerseits musste die Hauptlauf-Strecke wegen Renaturierungsarbeiten entlang der Emme angepasst werden; deswegen betrug die Länge der Strecke 10,5 km, was einer geringen Verkürzung der bekannten Strecke entspricht.
Das zweite, viel wichtigere Novum: Zum ersten Mal in der Geschichte des EmmenLaufs nahm eine Gruppe des Vereins PluSport teil – samt Betreuungspersonen und Blindenhunden. Christoph Sommer, der offiziell Botschafter von PluSport ist, freute sich sehr über diese Teilnahme: «Für mich ist das ein Beweis, dass wirklich jede und jeder am Emmenlauf teilnehmen kann, der mitmachen
möchte.»

Nochmals mehr Anmeldungen bei den Kindern
Insgesamt konnten sich dieses Jahr 1177 Läuferinnen und Läufer klassieren. Pressesprecher Christoph Sommer freute sich, dass auch in diesem Jahr nochmals mehr Kinder und Jugendliche am EmmenLauf teilnahmen – mit 590 Klassierten ein neuer Rekord: «Allein die Schule Utzenstorf ist mit 115 Kindern gestartet, aber auch der Turnverein Biezwil, der mit dem SV Wiler-Ersigen zusammengespannt hat, kam mit 79 Kindern und Jugendlichen  und der TV Krauchthal/Hettiswil war mit 74 Schüler/innen ebenfalls sehr gut vertreten.» Wie der engagierte Utzenstorfer anfügte, bewähre sich aber auch das seit Beginn des EmmenLaufs eingeführte Konzept, Kinder und Jugendliche gratis starten zu lassen und allen eine Medaille und ein Geschenk zu überreichen: «Wer die Kinder nach dem Überreichen der Medaille und des Geschenk-Sacks gesehen hat, weiss, wovon ich spreche – die leuchtenden Augen und der Stolz, mit dem gerade die Kleinen ihre Medaille tragen, verraten so einiges…»
Die Ranglisten des EmmenLaufs 2019 sind zu finden unter www.emmenlauf.ch
oder www.datasport.ch.

Andrea Flückiger

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses