banner

Wohnen im Alter an perfekter Lage

| Di, 20. Aug. 2019

BÄTTERKINDEN: Am vergangenen Donnerstag fand in Bätterkinden die Grundsteinlegung der Überbauung Ahornpark statt. zvg

Wer in den vergangenen Monaten Bätterkinden besucht hat, muss die riesige Baustelle direkt beim RBS-Bahnhof in Bätterkinden sicherlich bemerkt haben. Dort, wo zurzeit zwei Kräne stehen, sollen bis im Sommer 2021 ein Alterszentrum der Senevita und mehrere Mehrfamilienhäuser entstehen.
Raphael Burkhalter, Projektleiter der  Halter AG, war bei der feierlichen Grundsteinlegung am Donnerstag, 15. August 2019, vollen Lobes für alle Beteiligten. Ganz besonders rühmte er den reibungslosen Planungsprozess und die gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden. Viele der rund 20 Anwesenden zeigten sich überrascht über die Grösse der Baustelle,  die Begeisterung vom ambitionierten Bauprojekt war spürbar. «Das Grundstück hat sehr viele Qualitäten», freute sich etwa Architekt Oliver Sidler. «Es hat einen tollen Terrainfluss, der nach den Bauarbeiten wiederhergestellt wird. Dann noch die unmittelbare Bahnhofsnähe und der wunderbare Blick auf den Jura. Es werden tolle Wohnungen in einer der schönsten Landschaften, die ich kenne.»
Ein grosser Tag war es auch für Chris­tine Hubler, welcher das Grundstück bisher gehörte, und das nun von den Investoren Senevita und Personalvorsorgestiftung Visana bebaut wird. Chris­tine Hubler brachte ihre Freude zum Ausdruck, dass das Grundstück so lange in der Familie geblieben sei und man nun etwas Nachhaltiges darauf verwirklichen könne. Die Senevita wird zukünftig ein auf vier Gebäude verteiltes Alterszentrum mit 40 Pflegezimmern und 54 Alterswohnungen betreiben. Zusätzlich werden vier Mehrfamilienhäuser mit 47 Mietwohnungen gebaut. Die Personalvorsorgtestiftung Visana ist Investorin von drei dieser Häusern und die Familie Hubler/Hug bleibt im Besitz eines Grundstückteils, auf welchem ein Mehrfamilienhaus gebaut wird. Eine Gewerbefläche, welche direkt gegenüber vom RBS-Bahnhof entsteht, soll ausserdem an einen Betreiber aus dem Gesundheitsbereich vermietet werden.

Grosse Nachfrage
Viel Zuspruch erhielt das Bauprojekt auch von einigen der wichtigsten Stimmen – den Einwohnerinnen und Einwohnern Bätterkindens. Gemeindepräsident Linder freute sich sichtlich darüber, wie gut das Bauprojekt von der Bevölkerung aufgenommen wurde. «Viele haben direkt gefragt, wann die Häuser fertig sind und eingezogen werden kann», erzählte der Politiker und fügte lachend hinzu: «An einer Infoveranstaltung haben die Leute am Schluss sogar geklatscht, ich bin mir so etwas gar nicht gewohnt.» Er finde es schön, dass gar keine Einsprache eingegangen sei und so den Einwohnerinnen und Einwohnern ermöglicht wird, ihren Lebensabend nach Wunsch in Bätterkinden verbringen zu können. Linder ist überzeugt, dass auch Personen aus Bätterkinden in die entstehenden Wohnungen einziehen werden.
Werner Müller der Senevita AG führte aus, dass es einen Bedarf an Pflegewohnungen gebe, der mit so einem Projekt ideal gedeckt werden könne. Auch würde man für die entstehenden Arbeitsplätze gerne Mitarbeiter aus der Region rekrutieren.

Bis im Sommer 2021
Sandra Malicki, Projektleiterin der Halter AG, verriet einige Details zu den Bauarbeiten um die Überbauung Ahornpark. So sei der Aushub durch Felsen im Grund etwas erschwert worden, konnte aber trotzdem erfolgreich in zwei Wochen durchgeführt werden. Täglich haben so bis zu 22 Lastwagen die grossen Mengen an Material weggeschafft. Auf der Baustelle sollen später vier bis fünf Kräne im Einsatz sein. Geplant sind zwischen den Häusern eine Parkanlage sowie Spielflächen mit Geräten. «Die Wohnungen sind auch besonders für Familien geeignet», erklärte die Projektleiterin im Gespräch.

Erinnerungen für die Nachwelt
Um den grossen Schritt des Bauprojekts zu feiern, versiegelten die Beteiligten einige Dokumente unter der zukünftigen Überbauung. So wurde unter anderem der Gesamtbauentscheid, Tageszeitungen, die Dokumentation der Senevita und der Familienstammbaum der Familie Hubler in der Erde versenkt und der Nachwelt hinterlassen. Der Anlass wurde schliesslich mit einem Apéro und angeregten Gesprächen ausgeklungen.

David Kocher

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses