banner

Das Gymnasium Burgdorf öffnete seine Türen

| Mi, 18. Sep. 2019
Gymnasium Burgdorf

Burgdorf: Schüler/-innen der 8. Klasse konnten während zwei Tagen Unterrichtsstunden im Gymnasium Burgdorf besuchen. Verschiedene Veranstaltungen informierten zudem über Schwerpunktfächer, zweisprachige Matura und Talentförderung. hkb

Um die 8.-Klässler/innen und deren Angehörige für einen Besuch des Gymnaiums Burgdorf zu begeistern, standen vergangene Woche die Türen aller Schulräume symbolisch während zwei Tagen offen.

Schwerpunktfächer
Die Schwerpunktfächer wurden detailliert von zuständigen Lehrpersonen präsentiert. Das Gymnasium Burgdorf unterrichtet alle vom Berner Kantonalen Lehrplan vorgesehenen Schwerpunktfächer. Mit ihrer Wahl geben die Schüler/innen der eigenen Ausbildung einen individuellen Charakter.
Wer sich für eine zweisprachige Matura entscheidet, kann einen Teil der Ausbildung auf Englisch, Französisch und neu auch auf Italienisch absolvieren. Bei der zweisprachigen Matur Englisch besucht er/sie beispielsweise drei Fächer in der gewählten Fremdsprache. Im zweisprachigen Sachfachunterricht, auch Immersionsunterricht genannt, wird die Fremdsprache nicht als Lerngegenstand, sondern als Arbeitssprache vermittelt. Die Maturaarbeit und die Abschlussprüfungen erfolgen in der gewählten Zweitsprache.

Informationen zur Talentförderung
Für Jugendliche, welche sich durch besondere Begabungen im Sport oder in der Kunst qualifizieren, bietet das Gymnasium Burgdorf zwei Möglichkeiten zur Unterstützung. Beim integrierten Modell fehlen die Betroffenen einzelne Lektionen, besuchen aber den restlichen Unterricht mit ihrer Klasse. Das «Aufteiler-Modell» wird bei beträchtlichen Ausfällen angewendet. Hier kann die Gymnasialzeit um ein Jahr verlängert werden.

Helen Käser

Details finden sich auf der Homepage www.gymburgdorf.ch.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses