banner

Der Berner KMU Award geht an Beatrix Rechner

| Mi, 23. Okt. 2019

BURGDORF/REGION: Als erste Frau wurde die Burgdorferin mit dem begehrten Verbandspreis der Berner KMU ausgezeichnet. zvg

Der Leitende Ausschuss des Gewerbe­verbands Berner KMU hat an seiner letzten Sitzung Anfang Oktober 2019 beschlossen, Ernst Kühni zuhanden der Frühjahrsdelegiertenversammlung 2021 als neuen Präsidenten zu nominieren. Ernst Kühni ist seit 1989 Verwaltungsratspräsident der Kühni AG mit Sitz in Ramsei und als erfolgreicher Unternehmer im ganzen Kanton bestens vernetzt. Bereits an der Frühjahrsdelegiertenversammlung 2020 wird Daniel Arn als neuer Vizepräsident vorgeschlagen, weil alt Grossrat Gerhard Fischer sein Amt zu diesem Zeitpunkt abgeben wird. Daniel Arn ist bereits Mitglied des Leitenden Ausschusses und ist als FDP-Grossrat, Präsident der SwissSkills und als CEO der Christen AG ebenfalls bestens vernetzt.
Der CEO der BLS AG, Bernard Guillelmon gewährte einen Blick hinter die Kulissen und zeigte auf, welche Herausforderungen und Chancen das Spannungsfeld zwischen Staat und Markt der Nr. 2 im Schweizerischen Schienenverkehr bietet. «Seit über 100 Jahren ist die BLS aus dem ÖV des Mittellands nicht wegzudenken. Sie trägt durch ihre Tätigkeit massgeblich zur Wertschöpfung in den sieben Kantonen bei, in denen sie mit Bahn, Bus und Schiff unterwegs ist. Nicht erst seit dem Wiedereinstieg in den Fernverkehr setzt sie auch national wichtige Impulse.»
Höhepunkt der Herbstdelegiertenversammlung in Worb war aber die wiederum mit Spannung erwartete dritte Verleihung des Berner KMU Awards. Berner KMU hat den Verbandspreis 2017 ins Leben gerufen, um sich bei verdienstvollen Mitgliedern und deren Gewerbevereinen – die sich nicht selten fast ausschliesslich im Hintergrund engagieren – bedanken zu können. Mit Reto Kaser (Gewerbeverein Aaretal), Beatrix «Trix» Rechner (KMU Region Burgdorf), Reinhard Schmidlin (KMU Toffen plus) und Martin Schwander (Gewerbeverein Riggisberg und Umgebung) wurden auch dieses Jahr wieder vier Mitglieder nominiert, die sich mit viel Herzblut für die Berner KMU-Wirtschaft einsetzen und waschechte «Gewerbler» sind. Bis Ende September konnte für die vier Nominierten per Online-Voting abgestimmt werden. Berner KMU freut sich sehr, den dritten Berner KMU Award mit Beatrix «Trix» Rechner zum ersten Mal einer Frau überreichen zu können. Neben ihrem Bettwarengeschäft, von ihr auch nach 47 Jahren noch liebevoll die «Fäderli-Ranch» genannt, engagiert sich die ehemalige Spitzensportlerin ebenfalls fast so lange mit viel Herzblut im Gewerbeverein KMU Region Burgdorf und war viermal OK-Präsidentin der Gewerbeausstellung BUGA. Für Daniel Friedli, Präsident von KMU Region Burgdorf, ist sie denn auch «die» verdiente Siegerin: «Sie hat es mehr als verdient, als erste Frau den KMU Award zu gewinnen. Zudem ist sie als OK-Präsidentin der BUGA fast nicht zu toppen. Wir sind sehr stolz, seit so vielen Jahren eine solche Gewerblerin in unseren Reihen zu haben.» Als Berner KMU Award Gewinnerin 2019 erhält Beatrix «Trix» Rechner einen Gutschein im Wert von 1000 Franken und «ihr» Gewerbeverein KMU Region Burgdorf 500 Franken bar in die Kasse. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Festliche Stimmung auf der Lueg

KALTACKER / LUEG: Am 1. August 2020 konnte Jörg Moser auf der Lueg den Spendenscheck über 300 000 Franken an Swoss-Ski-Präsidenten Dr. Urs Lehmann und Urs Näpflin, OK-Chef der Lauberhornrennen, übergeben. Am Abend genossen die Besucherinnen und Besucher ein 25-minütiges Feuerwerk. zvg