Einblick in den Wärmeverbund Schär

| Mi, 16. Okt. 2019
Adrian Schär mit den Holzschnitzeln, welche zurzeit elf Häuser in der näheren Umgebung beheizen.

KERNENRIED: Die Familie Schär lädt zum Tag der offenen Tür des Wärmeverbundes Schär und hat noch mehr zu feiern. zvg

Seit 2017 ist in Kernenried ein neuer Wärmeverbund in Betrieb. «Wir sind mittlerweile der zweite in der Umgebung», erzählt Adrian Schär, der den Wärmeverbund Schär ins Leben gerufen hat. «Wir haben damals keine Aufrichte gemacht, aber schon oft Anfragen von Interessierten erhalten, die sich den Wärmeverbund gerne mal ansehen würden. Mit einem Tag der offenen Tür vom 25. bis 27. Oktober 2019 wollen wir das mit einem öffentlichen Anlass nachholen.»
Der Wärmeverbund sei eigentlich gar nicht seine eigene Idee gewesen, wie der Forstunternehmer erzählt. «In der Nachbarschaft gab es ein Bedürfnis nach neuen Heizmöglichkeiten, da die Heizungen vielerorts veraltet waren. Wir hatten auf dem Grundstück noch den ehemaligen Saustall, der schon seit längerer Zeit leer stand.» Da es sich beim Gebäude um ein «erhaltenswertes Objekt» handelte, musste nach Vorlagen des Denkmalschutzes gearbeitet und beim Um- und Neubau das äussere Erscheinungsbild wiederhergestellt werden. Nach umfassenden Bauarbeiten sind im ehemaligen Stall nun das Schnitzellager und die Heizung untergebracht, welche momentan an 11 Häuser mit 27 Wohnungen angeschlossen ist. «Wir haben noch Kapazitäten für weitere Häuser, einige sind bereits schon in Planung», wie Adrian Schär erklärt. Die Anlage sei zwar nicht arbeitsaufwendig, erzählt Adrian Schär, doch sei es trotzdem eine Verpflichtung, welche man nicht vernachlässigen dürfe. «Wenn morgens früh oder abends spät der Alarm losgeht, weil etwas nicht funktioniert, dann bin ich im Einsatz. Schliesslich haben die Bewohner der angeschlossenen Häuser ein Recht darauf, dass geheizt wird.»

20 Jahre Forstunternehmen Adrian Schär
Auch ein weiteres Jubiläum kann am Tag der offenen Tür vom 25. bis 27. Oktober 2019 gefeiert werden. So hatte Adrian Schär vor 20 Jahren zusammen mit Daniel Bütikofer das Forstunternehmen Adrian Schär gegründet, welches heute neben den beiden Gründern drei weitere Mitarbeiter beschäftigt. «Heutzutage haben Waldbesitzer oftmals weniger Zeit, sich um ihre Waldstücke zu kümmern. Wir bieten diese Dienstleistungen an und können auch auf die Bedürfnisse der Besitzer eingehen», so Schär. Der Tag der offenen Tür vom 25. bis 27. Oktober 2019 ist somit nicht nur die ideale Gelegenheit, für interessierte Personen einen genaueren Blick auf den Wärmeverbund zu werfen, sondern auch Möglichkeit, der langjährigen Kundschaft «merci» zu sagen. Für Verpflegung beim gemütlichen Beisammensein wird ebenfalls gesorgt. Damit aber noch nicht genug, denn Adrian Schär hat auch noch einen weiteren Grund zu feiern: Am Tag zuvor, am 24. Oktober 2019, feiert er seinen 50. Geburtstag. David Kocher

Tag der offenen Tür beim Wärmeverbund Schär und 20 Jahre Forstunternehmen Adrian Schär. Freitag, 25. Oktober 2019, ab 19.00 Uhr,  Samstag, 26. Oktober 2019, 9.00 bis 16.00 Uhr und ab 19.00 Uhr, sowie Sonntag, 27. Oktober 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses