Mario He gewinnt das 6. No Limits Masters

| Do, 09. Jan. 2020

KIRCHBERG: Am 26. Dezember 2019 wurde in Kirchberg erneut auf höchstem Niveau Bilalrd gespielt. Der Österreicher Mario He gewann im Final gegen den Schweizer Michael Schneider. zvg

Die Liste der Spieler war gespickt mit vielen bekannten Namen. Zu den Top­favoriten gehörte sicher Mario He aus Österreich, einer der besten Poolbillardspieler Europas. Dazu gesellten sich weitere Namen aus Europa und die Topspieler der Schweiz.
In der ersten Runde setzten sich die Favoriten mehrheitlich klar durch. Doch bereits in der zweiten Runde kam es zu einer Hammerpartie. Mario He siegte dabei mit 7:5 gegen das 19-jährige Talent Sanjin Pehlivanovic aus Bosnien und Herzegowina. Es sollte der knappste Sieg von Mario He bleiben.
Der Vorjahreszweite Dimitri Jungo musste dem Junior Silvan Starkermann mit 7:2 den Vortritt lassen. Dieser siegte auch in der nächsten Partie gegen Tanes Tanasomboon mit 7:1 und verlor erst im Viertelfinal knapp mit 9:7 gegen Senioreneuropameister Sascha Specchia. Sanjin Pehlivanovic traf im Achtelfinal auf den Schweizer Snookerprofi Alexander Ursenbacher und verlor nach 6:1 Rückstand knapp mit 7:6. Alexander Ursenbacher zog im Viertelfinal gegen Michael Schneider mit 9:6 den Kürzeren. Dimitri Jungo schlug zuerst Mitfavorit Ronald Regli mit 7:2 und anschliessend John Torres, welcher den Tschechen Roman Hybler mit 7:3 bezwungen hatte, mit 9:6. Mario He siegte gegen Urs Furrer mit 7:2 und bezwang anschliessend Vorjahressieger Arjan Matrizi aus Albanien mit 9:3. Die Halbfinals fielen beide mit 9:0 extrem deutlich aus. Mario He machte kaum einen Fehler und liess Dimitri Jungo nur wenige Chancen. Gleich erging es Sascha Specchia gegen Michael Schneider. Damit stand der Final fest und die Spannung stieg ins Unermessliche. Mario He konnte das Niveau aus dem Halbfinal halten und spielte gross auf. Bei Michael Schneider wollte der Anstoss
nicht mehr so recht funktionieren und er geriet schnell ins Hintertreffen. Am Schluss siegte Mario He verdient mit 9:2. Wer die Leckerbissen dieser Spiele nachträglich noch anschauen möchte, findet die Links zum Livestream unter www.billardnolimits.ch.
Das Billardcenter No Limits Kirchberg freut sich bereits auf die siebte Ausgabe des No Limits Masters und hofft, dass im Dezember 2020 wieder viele Topspieler in Kirchberg begrüsst werden dürfen. zvg

www.billardnolimits.ch

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses