In der Zähringerstadt grassierte das Berthu-Fieber

| Di, 18. Feb. 2020
Localnet AG: Bernhard und Jael Ammann sowie Marcel Stalder.

BURGDORF: Das weihnachtliche Gewinnspiel «Wo ist Berthu?» traf den Nerv der Zeit. zvg

Im vergangenen Dezember stand der kleine abenteuerlustige Zwerg Berthu als Hauptfigur des von Pro Burgdorf lancierten weihnachtlichen Gewinnspiels «Wo ist Berthu?» im Zentrum der Aufmerksamkeit. Er versteckte sich in zwanzig verschiedenen Geschäften, Restaurants und Dienstleistungsbetrieben der Zähringerstadt und beobachtete verschmitzt das vorweihnachtliche Treiben der Menschen. Wer seine rote Zipfelmütze in einem Regal erblickte oder seinen blauen Pullover mit dem goldenen Stern in einem Schaufenster erspähte, hatte allen Grund zur Freude. Vier Berthu-Sichtungen ermöglich­ten die Teilnahme an der Verlosung mit attraktiven Preisen im Gesamtwert von 10 000 Franken (siehe Kasten). In Burgdorf grassierte ein regelrechtes Berthu-Fieber.

«Der Familienausflug bleibt in bester Erinnerung»
«Die Aktion bereitete mir viel Spass», erzählt die Burgdorferin Steffi Stauffiger. «Gemeinsam mit meinem Sohn Julian suchte ich in mehreren Geschäften in der Altstadt nach Berthu. Ich genoss die vorweihnachtliche Stimmung und betrachtete in aller Ruhe das Angebot in den Läden. Für Julian stand die Jagd auf Berthu im Vordergrund. Das kleine Kerlchen suchte sich teils ziemlich knifflige Verstecke aus. Wussten wir nicht mehr weiter, unterstützten uns Ladenbesitzer und Angestellte tatkräftig mit Hinweisen. Dabei ergaben sich interessante Begegnungen und Gespräche. Dieser Familienausflug wird uns in bester Erinnerung bleiben.»  
Die Mitglieder von Pro Burgdorf, die Vereinigung der Detaillisten, Dienstleis­ter und Gewerbetreibenden, sind des Lobes voll. «Das gelungene Gewinnspiel traf den Nerv der Zeit», schwärmt Rita Hofmann von der Parfumerie Kosmetik Metzler in der Altstadt. «Die erhaltenen Rückmeldungen fielen durchwegs positiv aus. Zahlreiche Kundinnen und Kunden hielten nach dem liebenswerten Zwerg Ausschau. Aber auch die tollen Preise trugen viel zum Erfolg der Aktion bei.»

«Berthu eroberte die Herzen im Sturm»
Simon Brülisauer, Geschäftsführer der Herzroute AG, zeigt sich ebenfalls zufrieden: «Ein lebendiges Burgdorf liegt natürlich auch mir am Herzen. Deshalb hat mich Berthu mit seiner Mission, die Aufmerksamkeit auf die Weihnachtstadt Burgdorf zu lenken, von Anfang an überzeugt.» Der neue E-Bike-Shop der Herzroute im «Milano Nord» stiftete für die Aktion ein Flyer-E-Bike. «Der glückliche Gewinner genoss seine erste Fahrt nach der Preisübergabe in vollen Zügen, strahlte über das ganze Gesicht und begann sofort, erste Pläne für Ausflüge im Frühling zu schmieden», lacht Brüli­sauer. «Auf einer Kreativskala von eins bis zehn erhält die Aktion Berthu von mir eine glatte Elf. Deshalb steht einer erfolgreichen Wiederholung aus meiner Sicht nichts im Wege.»
Rahel Peña, Geschäftsführerin von Pro Burgdorf, zieht rückblickend eine positive Bilanz. «Berthu eroberte die Herzen der Bevölkerung im Sturm», freut sie sich. «Die Suche nach ihm bildete für viele das Tüpfelchen auf dem ‹i› bei den vorweihnachtlichen Einkäufen und versüsste den Besuch der hiesigen Fachgeschäfte und Restaurants. Besonders die Kinder begannen zu strahlen, wenn sie den kleinen Berthu entdeckten. Sicherlich werden wir für die Weihnachtszeit 2020 wieder ein interessantes Gewinnspiel organisieren.»
Ob Berthu höchstpersönlich mit von der Partie sein wird, steht zurzeit noch in den Sternen. Gegenüber der «D’REGION» äusserte sich der kleine Zwerg folgendermassen: «Ich genoss es sehr, im Scheinwerferlicht zu stehen, und bleibe der Stadt Burgdorf weiterhin verbunden. Warten wir ab, was die Zukunft bereithält.»

Markus Hofer

 

 

Tolle Preise
Die Hauptsponsoren der Aktion «Wo ist Berthu?» spendeten äusserst attraktive Preise:
• E-Bike-Shop Herzroute: Original FLYER E-Bike im Wert von 2490 Franken
• Optik von Gunten: Gutschein im Wert von 600 Franken
• Localnet AG: Gutschein im Wert von 500 Franken
• wychäuer ämmitau: Gutschein im Wert von 500 Franken
• Greisler AG Brillen und Kontaktlinsen: Gutschein im Wert von 500 Franken
• Schoenzeit Kosmetik GmbH: Gutschein im Wert von 500 Franken
• Tanner Sport: Gutschein im Wert von 500 Franken
• Vestita: Gutschein im Wert von 500 Franken
• Coop: Gutschein im Wert von 500 Franken.
Natürlich gab es noch viele weitere tolle Preise, über die sich die Glückspilze freuen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

LAR mit neuem Tenu

Das LAR-Team, die Leichtathletikgruppe des Turnvereins Rüegsauschachen, präsentierte sich am vergangenen Samstag, 5. Mai 2018, anlässlich des 45. Frühlingsmehrkampfes in Rüegsauschachen erstmals in seinem neuen Outfit. eph