banner

Kurt Joss wiederholt seinen Vorjahressieg am Feldschiessen

| Di, 14. Jul. 2020

RÜEGSAU: Trotz der etwas besonderen Bedingungen war das Feldschiessen der Schützen Rüegsau mit 81 Schützinnen und Schützen ein Erfolg. zvg

Ende Juni führten die Schützen Rüegsau als erster Verein im Emmental das Eidgenössische Feldschiessen im Schiessstand Rüegsauschachen durch. Für einmal hatten aber alle Teilnehmenden vor der Gewehrkontrolle die Eintragung der Personalien und das Desinfizieren der Hände vorzunehmen, um den besonderen Corona-Schutzmassnahmen Rechnung zu tragen. Trotz dieser Auflagen nahmen 81 Schützinnen und Schützen am grössten Schützenfest der Welt teil. Präsident Samuel Zwygart zeigte sich denn auch sehr erfreut über die hohe Beteiligung, insbesondere auch der Frauen und Jungen. Er hofft, dass die Minderbeteiligung von lediglich acht Teilnehmenden gegenüber dem Vorjahr durch einzelne Nachzügler bis Ende September noch wettgemacht werden kann.
Bei durchwegs guten Schiessbedingungen wurden mehrheitlich respektable Resultate erzielt. Insgesamt konnten 50 Kranzabzeichen und 57 Anerkennungskarten an die erfolgreichen Schützinnen und Schützen abgegeben werden. Wie im Vorjahr wusste Kurt Joss mit ausgezeichneten 69 Punkten das Feldschiessen vor Hans Gerber und Samuel Zwygart mit je 67 Punkten für sich zu entscheiden. Bei den acht teilnehmenden Damen siegte die Jungschützenleiterin Judith Lehmann mit bemerkenswerten 65 Punkten. Fabian Leuenberger war mit 60 Punkten der Beste der zwölf schiessenden Jugendlichen.
Dank dem schönen Wetter war auch die Aussenwirtschaft gut besucht. Bei einem kühlen Tropfen wurden denn auch bei viel Schützenlatein die Resultate ausgiebig diskutiert und ergründet, warum der eine oder andere Schuss nicht wie gewünscht das Zentrum getroffen hatte. Das diesjährige Feldschiessen war wie immer ein gemütlicher und spannender Anlass, wird aber als besonderer Anlass in die Schützengeschichte eingehen. zvg

Resultate – absteigend nach Rang
Kurt Joss (Resultat 69), Hans Gerber (67), Samuel Zwygart (67), Johann Althaus (66), Fritz Reinhard (66), Peter Fankhauser (66), Peter Wüthrich (66), Judith Lehmann (65), Robert Brunner (65), Jan Stalder (64), Lars Dubach (64), Robert Wittwer (63), Peter Dubach (63), Samuel Widmer (63), Andrea Zürcher (63), Andreas Schär (62), Hans Peter Balsiger (62), Christoph Zürcher (62), Matthias Steffen (62), Hansueli Gfeller (61), Fritz Schwander (61), Urs Leibundgut (61), Alfred Schäfer (61), Heinz Hofer (61), Michael Badertscher (61), Fabian Leuenberger (60), Felix Kramer (60), Erwin Grütter (60), Urs Fankhauser (59), Roland Nyffeler (59), Christine Hiltbrunner (59), Sven Leib­undgut (59), Jan Sterchi (58), Ulrich Fankhauser (58), Fritz Fankhauser (58), Dominic Bolli (58), Lukas Steffen (58), Ulrich Stalder (57), Hans Leuenberger (57), Marcel Balz (57), Marcel Steffen (57), Tom Leuenberger (56), Julian Grütter (56), Marcel Gfeller (56), Walter Herrmann (56), Chritian Schneeberger (56), Regina Schneeberger (56), Beat Widmer (56), Marco Anderegg (56), Pascal Röthlisberger (55), Fritz Stalder (55), Ruedi Würgler (55), Martin Stalder (55), Thomas Rothen (55), Michael Rüegsegger (54), Joël Fankhauser (54), Emanuel Löffel (54), Silvan Grütter (54), Timon Schweizer (53), Jan Reinhard (53), Adrian von Wurstemberger (53), Martin Mosimann (52), Pascal Lüthi (51), Lars Widmer (50), Siny Stalder (50), Thomas Sterchi (50), Christine Zürcher (50), Simone Siegenthaler (48), Peter-Marc Reinhard (48), Marcel Reinhard (47), Peter Steinmann (46), Martin Schär (46), Marc Steffen (43), Alex Flückiger (42), Marlis Fankhauser (42), Alex Reinhard (41), Jan Althaus (40), Josua Althaus (39), Marion Leibundgut (35), Peter Reinhard (31), Friedrich Scheidegger (4). 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ausnahmesommer 2020?

Burgdorf: Passanten und Passantinnen verglichen den Sommer 2020 mit vergangenen Sommern. Ihre Einstellungen zum Thema Ferien und Corona waren unterschiedlich. Einigkeit zeigten sie darin, dass die Schweiz einmalige Reisemöglichkeiten bietet. hkb