banner

Marlen Reusser fährt locker zu Gold

| Mi, 15. Jul. 2020

REGION: Die Hindelbankerin Marlen Reusser gewinnt zum dritten Mal die Schweizermeisterschaft im Zeitfahren. red

Am vergangenen Sonntag herrschte auf den Pisten von Bern Airport auf dem Belpmoos wenig Flugverkehr. So fand, erstmals in diesem Jahr, der Grosskampftag der besten Schweizer Radsportler statt. Mehr als 250 Teilnehmende, darunter auch Parasportler, trafen eine fast flache, aber mit vielen Kurven durchsetzte Strecke an. Auch eine solche Zuschauerzahl wurde an einer Zeitfahren-Schweizermeisterschaft wahrscheinlich noch nie gesehen – die monatelange rennfreie Zeit hat die ganze Schweizer Radsportfamilie nach Bern gelockt. Wie zu erwarten war, siegte Favoritin Marlen Reusser zum dritten Mal an der Schweizermeisterschaft im Zeitfahren, und das trotz eines Defekts (eine herausgefallene Kette). Auch das Schwesternpaar Fabienne und Noëlle Buri aus Oberburg trat im Wettkampf an, Noëlle erreichte den sechsten Rang, Fabienne den zehnten. zvg

Interview mit Marlen Reusser in der «D’REGION» vom 21. Juli 2020.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Festliche Stimmung auf der Lueg

KALTACKER / LUEG: Am 1. August 2020 konnte Jörg Moser auf der Lueg den Spendenscheck über 300 000 Franken an Swoss-Ski-Präsidenten Dr. Urs Lehmann und Urs Näpflin, OK-Chef der Lauberhornrennen, übergeben. Am Abend genossen die Besucherinnen und Besucher ein 25-minütiges Feuerwerk. zvg