Faszinierende Einblicke - Industrienacht Burgdorf 2020

Mo, 10. Aug. 2020

Die Industrienacht Burgdorf am 4. September 2020 bietet allen Interessierten die Gelegenheit, den vielfältigen und innovativen Werkplatz der Zähringerstadt «live» vor Ort zu erleben. Auf mehreren Touren können sieben namhafte Unternehmen besucht werden. red

Am Freitag, 4. September, findet die erste Burgdorfer Industrienacht statt. Auf mehreren Touren können Interessierte insgesamt sieben Unternehmen «live» und unkompliziert aus erster Hand kennenlernen. Zwei Busrouten mit Start- und Endpunkt bei der Markthalle sind ab 18.00 Uhr in Betrieb, um die teilnehmenden Besucher/innen zu den Firmen zu transportieren. Das Gratisangebot gestattet Einblicke in den industriell geprägten Wirtschaftsraum Burgdorf, welcher jungen Erwachsenen und Fachkräften eine grosse Auswahl an zukunftsträchtigen technischen Berufen bietet.

Im Zeichen von Technik, Industrie und Bildung
Der 4. September 2020 steht ganz im Zeichen von Technik, Industrie und Bildung. Nutzen Sie also die einmalige Gelegenheit, um an der Burgdorfer Industrienacht hinter die Fassaden namhafter Industriebetriebe zu blicken und spannende Tätigkeitsbereiche, modernste Produktionstechniken, vielseitige Berufe und insbesondere auch attraktive Ausbildungsangebote hautnah kennenzulernen. Von der zentral gelegenen Markthalle aus fahren regelmässig Tourenbusse auf zwei Routen zu den ansässigen Firmen im Süden von Burgdorf und im nördlich gelegenen Industriequartier Buchmatt. Die Südroute führt zu den Betrieben Rondo (Maschinenbau für Backwaren), Ypsomed (Medizinaltechnik) und Jenni (Energietechnik). Auf der Nordroute stehen Besuche bei Asic Robotics (Automation und Robotik), Aebi & Co.
(Maschinenfabrik), Haller + Jenzer (Druckerei) und Roth (Holzbau) auf dem Programm. Bei jeder Firma erhalten Sie die Möglichkeit, dem Produktionsbetrieb beizuwohnen, Fragen zu stellen, Informationen über potenzielle Arbeitsplätze oder Lehrstellen zu erhalten, Innovation zu erleben und
zu bestaunen sowie vieles zu entdecken. Alle Besucher/innen können nach Lust und Laune wählen, welche und wie viele Firmen sie besuchen wollen.
«Tischmesse» mit rund zwanzig Unternehmen in der Markthalle
In der Markthalle Burgdorf, die als Zentrum der Industrienacht dient, findet ab 18.00 Uhr eine «Tischmesse» statt, bei der sich rund zwanzig Firmen aus der Zähringerstadt und der Region mit ihren Arbeits- und Ausbildungsplätzen präsentieren. Die Technische Fachschule Bern sowie das TecLab sind mit ihren Bildungsangeboten ebenfalls vor Ort. Experimente und MINT-Aktivitäten laden zum Mitmachen und Staunen ein.  

Faszination für Technik wecken
In den vergangenen Jahren entschieden sich immer weniger Schulabgänger/innen für eine Berufslehre in einem technisch-industriellen Bereich. Die Nachwuchsförderung, insbesondere in technisch orientierten Berufen, ist deshalb ein grosses Thema. Der Fachkräftemangel in diesem Bereich wird in Wirtschaftskreisen schon seit Jahren diskutiert. Die sogenannte MINT-Förderung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) setzt nicht auf schulischen Druck, sondern vielmehr auf Faszination und Erlebnis. In den Volksschulen wurden deshalb verschiedenste Angebote entwickelt, um den Kindern technische Themen auf spielerische Weise praktisch näherzubringen.
zvg / Markus Hofer

Weitere Informationen: www.industrienacht-burgdorf.ch

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses