banner

Was pflanzen Sie dieses Jahr an?

| Do, 08. Apr. 2021

BURGDORF: Gabrielle Hochuli, Gartenleiterin von «HEKS – Neue Gärten» in Burgdorf, gibt Tipps für den Garten – Teil 22. zvg

Der Frühling ist da und Sie dürfen loslegen. Wenn Sie gut vorbereiten und planen, wird das Gärtnern im Jahresverlauf wesentlich vereinfacht.

Erster Schritt
Überlegen Sie sich, was Sie dieses Jahr anpflanzen wollen. Beachten Sie dabei unbedingt die Bedürfnisse der Pflanzen. Wie viel Platz brauchen sie? Eine Kürbispflanze kann problemlos einen Quadratmeter oder mehr beanspruchen. Finden Sie heraus, ob die gewünschten Pflanzen sonnenhungrig oder eher schattenliebend sind. Suchen Sie für die Durstigen einen Platz in der Nähe des Wasserhahns. Auch beim Nährstoffbedarf gibt es Unterschiede: Während ein Rosenstock gerne gut gedüngt wird, freut sich der Lavendel über nährstoffärmere Erde. Zeichnen Sie einen Plan, so können Sie nächstes Jahr den Anbauplatz des Gemüses wechseln.

Zweiter Schritt
Bereiten Sie Ihren Boden vor. Befreien Sie den Boden von unerwünschten Pflanzen und machen Sie so Platz für Neues. Wenn Sie haben, verteilen Sie Kompost. Zwei Schaufeln pro Quadratmeter sind ideal. Mit Kompost braucht Ihr Boden zusätzlichen Stickstoff. Den findet man zum Beispiel im schweizerischen Schafwolldünger. Ohne Kompost sind Sie mit einem organischen Volldünger besser bedient. Messen Sie den Dünger genau ab und brauchen Sie dazu ruhig die Küchenwaage. Je nachdem wie hart Ihr Boden ist, reicht es, wenn Sie ihn leicht hacken und so Dünger und Kompost in den Boden einarbeiten. Wenn immer möglich, versuche ich, das Umgraben zu vermeiden. Denn es bringt die hoch spezialisierten Bodenlebewesen an den falschen Ort. Zusätzlich kommen mit dem Umgraben im Boden schlummernde Unkrautsamen ans Tageslicht und fangen an, zu wachsen.

Dritter Schritt
Harken Sie den Boden mit dem Rechen glatt.

Vierter Schritt
Sie können jetzt mit dem Säen und Pflanzen loslegen. Sie geben Ihren Pflanzen aber eine bessere Startchance, wenn Sie warten, bis ein kräftiger Regenguss angesagt ist und Sie genau davor säen oder pflanzen.

Fünfter Schritt
Immer wenn Sie neu pflanzen, brauchen die Setzlinge oder Pflanzen eine gute Portion Wasser. Es geht dabei weniger um die Wasserversorgung, als darum, dass die Erde nahe an die Wurzeln geschwemmt wird. So können die Wurzeln besser Wasser und Nährstoffe aufnehmen.

Im Gemüsegarten
Für Spinat, Rüebli und Erbsli ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Achten Sie beim Samenkauf auf den Saatzeitpunkt: Bei Spinat und Rüebli gibt es spezielle Sorten für den Frühlingsanbau.
Auch Radiesli dürfen jetzt gesät und Zwiebeln und Knoblauch gesteckt werden. Sie können übrigens auch Zwiebeln säen, das ist günstiger, aber dauert länger bis zur Ernte.
Wenn Sie Gemüse im Haus ausgesät haben: Sobald die Kleinen vier Blätter haben, dürfen sie in einen grösseren Topf umziehen. Wenn Sie kein geheiztes Gewächshaus haben, müssen aber Tomaten, Peperoni und Co. noch bis zu den Eisheiligen drinnen bleiben.

Auf dem Balkon
Radiesli können Sie problemlos in Balkonkistchen aussäen, auch Spinat wächst auf Balkonien. Als winterfestes Küchenkraut hat Ihr Schnittlauch vielleicht den Winter überdauert, sonst darf jetzt eine neue Pflanze einziehen. Wenn kein Frost mehr zu erwarten ist, können Sie sich einen neuen Peterli
besorgen. Den vom letzten Jahr behalten Sie. Er wird aufschiessen und blühen und allerlei Insekten beglücken. Auch Oregano, Thymian und Rosmarin sind meistens winterhart, sonst können Sie jetzt neue Pflanzen einkaufen. Noch bis Mitte Mai warten muss der Basilikum.

Farbe im Garten
Spaziert man durchs Quartier, sieht man fast in jedem Garten eine gelb blühende Forsythie. Die Blüte dieses Strauches zeigt an, dass es jetzt warm genug für den Rosenschnitt ist. Wenn Sie etwas für die Artenvielfalt tun wollen, pflanzen Sie die ebenfalls leuchtend gelb blühende Kornelkirsche (Tierlibaum). Dieser Strauch liefert vielen Tieren Unterschlupf und Nahrung und aus seinen Früchten lässt sich eine süsssaure Konfi kochen.
Legen Sie mit Gärtnern los, dass es eine Freude ist, und lassen Sie sich nicht durch das allenfalls wechselnde Aprilwetter abschrecken.

Gabrielle Hochuli

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses