banner

Der Quartierverein Steinhof organisiert sich neu

| Mi, 30. Jun. 2021

BURGDORF: Nach einer ungewissen Phase kann der Quartierverein Steinhof wieder in die Zukunft blicken. zvg

Es wird zurückgeblickt und es werden Pläne geschmiedet an diesem Regen­abend im Juni 2021: Die neuen Mitglieder würdigen an ihrer ersten Vorstandssitzung die vergangenen Aktivitäten des Quartiervereins und sammeln Ideen, was in Zukunft Neues dazukommen darf. Man merkt es deutlich: Die Fünf ziehen am gleichen Strick und sind motiviert, sich gemeinsam und in ihrem jeweiligen Ressort für einen lebendigen und aktiven Quartierverein einzusetzen.
Nach dem Rücktritt dreier Vorstandsmitglieder Anfang 2020 und der angekündig­ten Demission des restlichen Vorstands war der Fortbestand des Quartiervereins Steinhof für eine Weile alles andere als gesichert. Auf einen öffentlichen Aufruf hin meldeten sich jedoch mehrere Quartierbewohner/innen, denen der Verein aus unterschiedlichen Gründen am Herzen lag: Einige betonten die Bedeutung der Organisation für die Interessenwahrung der Bewohnenden, anderen war die Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen ein Anliegen und schliesslich ist für viele auch die Förderung der zwischenmenschlichen Kontakte im Quartier ein wichtiger Zweck des Vereins. So formierte sich eine Projektgruppe, welche sich im Quartier und bei anderen Quartiervereinen umhörte. Es wurden Bedürfnisse der Menschen im Quartier und Ideen für Aktivitäten aus anderen Stadtteilen zusammengetragen. In Gesprächen mit Vertretungen der Stadt Burgdorf wurde deutlich, dass es auch für die Behörden von grosser Bedeutung ist, Ansprechpersonen in den einzelnen Quartieren zu haben. Für die Mitwirkung bei planerischen Vorhaben und die Umsetzung von städtischen Projekten kommt den entsprechenden Gremien in den Quartieren auch in Zukunft eine wichtige Funktion zu.
Fehlte also nur noch der Vorstand. Die Projektgruppe konnte schliesslich aus den eigenen Reihen und dem nahen Umfeld vier weitere Personen motivieren, die Geschicke des Vereins an die Hand zu nehmen. An der brieflichen Versammlung im April 2021 wurden die Kandidierenden von den Vereinsmitgliedern gewählt. Mit Daniel Gebauer verbleibt ein bisheriges Mitglied im Vorstand und unterstützt das neue Team mit Erfahrungen aus den letzten Vereinsjahren. Wichtig ist dem neuen Vorstand, dass auch andere motivierte Menschen aus dem Quartier mitwirken dürfen und sogar sollen: «Ideen, Anregungen sind sehr willkommen! Wer beispielsweise einen Wildkräuterspaziergang organisieren oder das einst traditionelle Jassturnier wieder aufleben lassen will, soll sich unbedingt bei uns melden», betont die neue Präsidentin Ines Walter Grimm. Auf der Website www.qv-steinhof.ch kann man über das Kontaktformular mitwirken.
Steinhöfler/innen dürfen also gespannt sein. Noch 2021 soll ein erster Anlass stattfinden, an dem sich die Leute aus dem Quartier begegnen und den neuen Vorstand kennenlernen können. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses