banner

Küchenchefin der Senevita Burgdorf gewinnt Silber am «Swiss Culinary Cup»

| Do, 14. Okt. 2021

BURGDORF: Nathalie Hänni-Stupf überzeugte am renommierten Kochwettbewerb mit ihren Walliser Spezialitäten und landete auf dem zweiten Platz. zvg

Der «Swiss Culinary Cup» ist einer der renommiertesten Kochwettbewerbe der Schweiz und wird seit über 20 Jahren vom Schweizer Kochverband durchgeführt. Unter den sechs Finalistinnen und Finalisten war bei der diesjährigen Ausgabe auch Nathalie Hänni-Stupf, Küchenchefin der Senevita Burgdorf. «Die Teilnahme am ‹Swiss Culinary Cup› war eine unglaubliche Erfahrung und ich freue mich sehr über den zweiten Platz. Die letzten Wochen waren sehr anspruchsvoll, zumal ich meine Arbeit als Küchenchefin und die Vorbereitungen auf den Wettbewerb unter einen Hut bringen musste. Doch die Mühen haben sich gelohnt», erzählt Nathalie Hänni-Stupf.
Nur gerade zwei Stunden und fünfundvierzig Minuten hatten die Finalisten/-innen Zeit, um den Amuse-­Bouche-Teller, das Hauptgericht und die Süssspeise zuzubereiten. Nathalie
Hänni-Stupf kreierte zum Thema «Roots» drei Köstlichkeiten zu Ehren ihrer Heimat, dem Wallis. «Während des Wettkampfs hat nicht alles nach meinen Vorstellungen funktioniert. Der Jury haben meine Kreationen aber zum Glück geschmeckt. Die Leidenschaft für meinen Beruf ist ungebrochen und ich freue mich, täglich mit viel Liebe neue Gerichte für die Gäste der Senevita Burgdorf kreieren zu dürfen.» Die Senevita ist stolz auf die grandiose Leistung von Nathalie Hänni-Stupf und gratuliert ihr herzlich zum zweiten Platz. Das Restaurant Viva ist öffentlich, so können auch externe Gäste in den Genuss der Gerichte kommen. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses