banner

Auf dem Elektrobike in 47 Tagen quer durch Mittel- und Nordeuropa

| Mi, 26. Jun. 2013

KIRCHBERG: Stefan Jost (Bild) aus Kirchberg will auf das Problem Adipositas (starkes Übergewicht) aufmerksam machen. Mit seiner Velotour durch acht Länder Europas will er Spenden sammeln für übergewichtige Kinder. red

Starkes Übergewicht (Adipositas) ist zunehmend in weiten Teilen der Bevölkerung, vor allem bei Kindern und Jugendlichen, ein grosses Problem. Um die Gesellschaft auf diese Entwicklung aufmerksam zu machen, reist Stefan Jost, selber seit Jahren übergewichtig, mit einem Elektrovelo alleine quer durch Mittel- und Teile Nordeuropas. Die gesamte Reise wird 47 Tage dauern, ca. 4000 Kilometer umfassen und dabei durch acht verschiedene Länder führen.

Eine «achtlandentocht»
Die geplante Route führt von der Schweiz aus zunächst nach Deutschland. Ein erster Teil des Donauradwegs wird bestritten, bevor es dann Richtung Berlin geht. Von der Ostsee her führt die Route nach Südschweden und danach westwärts nach Dänemark. Von dort geht es dann wieder zurück nach Deutschland und in die Niederlande, nach Belgien, Luxemburg und Frankreich, bevor die Tour zurück in der Schweiz ihren Abschluss findet.

Der Name «achtlandentocht» (niederländisch für 8-Länder-Tour) lehnt sich an das friesische Eisschnelllauf-Rennen «elfstedentocht» an, welches in langen, harten Wintern über ca. 200 Kilometer zugefrorene Kanäle, Flüsse und Seen führt und dabei elf Städte der niederländischen Provinz Friesland passiert. Durch einen Auslandaufenthalt in den Niederlanden wurde Stefan Jost zu diesem Projekt und Namen inspiriert. Auch seine Leidenschaft fürs Velofahren geht auf seine Zeit in den Niederlanden zurück. Seine Rückreise nach dem Studienaufenthalt bestritt er nämlich nicht etwa mit dem Zug, sondern mit dem Fahrrad. Seither ist er von Mehrtagesreisen mit dem Velo fasziniert und entwickelte die Idee für diese Spendenaktion.

Eine 47-tägige Tour mit einem Flyer
Die gesamte Tour wird am Donnerstag, 27. Juni, starten und am 12. August zu Ende gehen. Stefan Jost wird sie mit einem FLYER der Biketec AG absolvieren. Die weitere Ausrüstung wird beispielsweise aus Akkus, Ladegeräten und Bekleidung bestehen und wird ebenfalls zu einem grossen Teil von der Biketec AG zur Verfügung gestellt. Daneben kommen andere Sponsoren (hep Verlag, Concepta Design) für die Regenkleidung bzw. den Schriftdruck für die Seitenwände des Anhängers auf.

Spendenaktion für adipöse Kinder und Jugendliche
Mit seiner Reise quer durch Europa möchte Stefan Jost zum einen auf das Problem Adipositas unter Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen, zum anderen sollen aber auch zweckgebundene Spendengelder für den Schweizerischen Fachverein Adipositas im Kindes- und Jugendalter (akj) aufgetrieben werden. Die erhaltenen Spenden werden, dies ist mit akj abgesprochen, primär für die Anschaffung eines Bio-Messgerätes (ca. Fr. 6000.–) verwendet werden. Dieses Bio-Messgerät kommt in Lagern für Kinder und Jugendliche zum Einsatz, wo diese lernen, wie sie sich mehr bewegen und gesünder ernähren können. Durch die Anschaffung des Gerätes wird die kostenintensive Miete überflüssig.

Stefan Jost hofft natürlich auf möglichst viele grosszügige Spender/innen und bietet deswegen verschiedene Alternativen an. Einerseits kann ein frei zu wählender Spendenbetrag einbezahlt werden (ab sofort), andererseits kann für ein Kilometer ein Rappen gespendet werden (ergibt ca. Fr. 40.–) oder es kann pro aufgeladenen Akku 20 Rappen gespendet werden (ergibt ca. Fr. 16.– bis 24.–). Die zweite und dritte Variante sind erst nach Abschluss der Velotour konkret definiert, der Spendenbetrag kann deswegen auch erst nach Abschluss der Tour einbezahlt werden.

Die Kontodaten von akj lauten folgendermassen: Schweizerischer Fachverein Adipositas im Kindes- und Jugendalter (akj), 5000 Aarau; CH 30 0900 0000 8752 1819 0; Konto 87-521819-0. Bitte mit dem Vermerk «achtlan­dentocht». Die definitive Zahl der gefahrenen Kilometer wird am 20. August in der «D’REGION» bekannt gegeben.

Jasmin Welte

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses