banner

Das Fasnachtsfieber grassierte auch im SAZ Burgdorf

Do, 20. Mär. 2014

BURGDORF: Eine liebgewordene Tradition ist das Fasnachtsfest im SAZ Burgdorf. Auch diesmal freuten sich viele Bewohner/innen schon lange im Voraus auf einen tollen Abend mit Disco, fröhlichem Beisammensein und mitreissenden Guggemusikklängen. red

Es ist seit vielen Jahren eine liebgewordene Tradition, das Fasnachtsfest im SAZ Burgdorf. Auch diesmal freuten sich viele Bewohner/innen schon lange im Voraus auf einen tollen Abend mit Disco und fröhlichem Beisammensein. Eingeladen waren «gäng wie gäng» auch die Bewohner/innen anderer Institutionen, welche Menschen mit geistiger Behinderung betreuen, etwa das Karolinenheim in Rumendingen.

Für die vielen begeisterten Festbesucher begann der Spass bereits beim Verkleiden und Schminken. So kam eine bunte Gästeschar zusammen, die diesen traditionellen Anlass hochleben liess.

Die Schrottofoniker aus Bätterkinden heizten die ausgelassene Fasnachtsfreude mit zünftigen Guggemusikklängen mächtig an. Kein Wunder, dass bei ihrem Auftritt die Stimmung ihren Höhepunkt erreichte. Anschliessend durften sich alle mit Berlinern, Bretzeln und Punsch stärken, bevor es weiterging mit Disco und Tanz.

Viele der Anwesenden kennen sich seit Langem und freuen sich jeweils auf Begegnungen – was den eigentlichen Sinn einer solchen Party ausmacht. Die SAZ-Fasnacht hat auch darin ihren besonderen Reiz, dass fast alle in fasnächtlicher Aufmachung erscheinen und einmal im Jahr anders daherkommen dürfen als während des ganzen restlichen Jahres.

Martin Reinhard

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses