banner

Werner Salzmann gebührend gefeiert

Mi, 28. Okt. 2015

MÜLCHI: Der neu gewählte Nationalrat Werner Salzmann, SVP Fraubrunnen, wohnhaft in Mülchi, wurde vergangenen Donnerstagabend im Feuerwehrmagazin Mülchi vom Männerchor, von der Schützengesellschaft und vom Vereinsleist, alle Mülchi, gebührend gefeiert. Auch alt Bundesrat Ogi war anwesend und überreichte Werner Salzmann einen Kristall. ra

Der kleine Dorfteil Mülchi mit seinen 230 Einwohnern gehört seit dem Zusammenschluss der G8, der grössten Gemeindefusion im Kanton Bern, zu Fraubrunnen. «Schribet de ir Zytig ‹Müuchi›, nid ‹Froubrunne›!», lautete der Ratschlag eines Gastes an der Feier für den «Müuchiger» Werner Salzmann von vergangenem Donnerstagabend im Feuerwehrmagazin Mülchi. Werner ist beliebt in «seinem» Dorf. Er wird geschätzt. Und man ist stolz auf ihn. «Mehr als 100 000 Stimmen hat er bei den Nationalratswahlen erzielt!», so eine der Aussagen. An der Feier beteiligten sich nicht nur der Männerchor Mülchi, in dem Werner auch inskünftig wenn möglich mitsingen will, die Schützengesellschaft Mülchi, in der Werner fast immer Glanzresultate erzielt, der neu gegründete Vereinsleist Mülchi, der für das leibliche Wohl der Gäste sorgte, sondern auch alt Bundesrat Adolf Ogi. Als Zeichen der grossen Wertschätzung und Freundschaft überreichte er Werner Salzmann einen Kristall. «Dä überchunnt de nid jede!», wurde getuschelt. SVP-Fraubrunnen-Präsident Marc Bieri wartete mit dem signierten Original-Trikot von Radrennfahrer Beat Zberg auf, das dieser beim Erreichen des Schweizer-Meister-Titels im Jahr 2007 trug. «Dr Werner isch e qualifizierte Ma, wo für das Amt als Nationalrat eifach geignet isch!», brachte es Bieri auf den Punkt und ergänzte: «Werner, jtz bisch am Start!»

Barbara Schwarzwald  

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses