banner

«Gyrischachen - von Sünden, Sofas und Cervelats»

Fr, 29. Apr. 2016

BURGDORF: Der 79-minütige Dokumentarfilm «Gyrischachen – von Sünden, Sofas und Cervelats» startet am 5. Mai 2016 offiziell in den Kinos. Protagonisten, Vertreter von Förderstellen, Stadtpräsidentin Zäch und Regisseurin Sonja Mühlemann trafen sich zu einer Vorpremiere. ra

Am Samstag, 23. April 2016, um 17.30 Uhr, traf sich eine Schar geladener Gäste im Kino Krone an der Hohengasse 25 in Burgdorf zur Vor-Vorpremiere des Dokumentarfilms «Gyrischachen – von Sünden, Sofas und Cervelats». Unter den Gästen waren zahlreiche Protagonisten mit ihren Familienangehörigen anzutreffen, Vertreter von Förderstellen, Burgdorfs Stadtpräsidentin, die Kinobetreiber und selbstverständlich die junge Sonja Mühlemann, seit zehn Jahren in Burgdorf lebend, Journalistin und Regisseurin des Dokumentarfilms «Gyrischachen».

Der Gyrischachen ist eine Hochhaussiedlung in Burgdorf aus den Sechzigerjahren. Abgetrennt von der Stadt durch die Emme und begrenzt durch hohe Sandsteinfelsen, leben hier 2500 Menschen aus 42 Nationen. Mit feinfühligen, poetischen, humorvollen Porträts von Bewohnern der Siedlung zeigt der Film einen funktionierenden Mikrokosmos von Schicksalen auf. Ausländer, die sich als Schweizer versuchen, und Schweizer, die dies skeptisch zur Kenntnis nehmen, treffen sich im einzigen Quartierladen des Exil-Irakers Admon Hanna, schwimmen in den zwei Quartierpools, trinken ihr Bier in der einzigen Quartierbeiz und schicken ihre Kinder in den missionarisch geführten Kinderclub. Trotz aller Unterschiede und Eigenheiten lebt man zusammen und ist manchmal sogar ein wenig stolz, ein Gyrischacher oder eine Gyrischacherin zu sein. «Gyrischachen – von Sünden, Sofas und Cervelats» zeigt, wie die Schweiz von heute in der nächsten Generation aussehen und zu was die Zuwanderung führen könnte: zu einem respektvollen Mit- und Nebeneinander verschiedener Kulturen auf engem Raum.

Ein Film von Sonja Mühlemann (Regie, Buch, Idee). Produziert von «Biograph Film» und koproduziert vom Schweizer Fernsehen. Der Film startet am 5. Mai 2016 in den Schweizer Kinos. Alle Vorstellungen werden aktuell auf der Webseite aufgelistet.

Barbara Schwarzwald

www.gyrischachen.ch

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses