banner

Koppiger Strassentanz in Burgdorf

| Do, 19. Mai. 2016

KOPPIGEN / BURGDORF: Sandra Kramer unterrichtet als Stv. Tanzlehrperson das Freiwahlfach «Tanzen» an der Schule Koppigen. Nun präsentierte die Tanzgruppe ihr Können auf den Burgdorfer Strassen. Der gespendete Betrag geht vollumfänglich an das SAZ Burgdorf. red

«Chöi mir üsi erlernti Choreographie nid einisch z’Burgdorf uf dr Strass vorfühere?» Als die Schülerin Livia Schneider diesen Wunsch äusserte, willigte Sandra Kramer sofort ein.

Am Samstag, 30. April 2016, war es dann so weit. Der erste «Auftritt» fand gegen Mittag beim Bahnhof Burgdorf statt. Die Motivation der Mädchen war riesig, und als die Musik ertönte, waren sie hoch konzentriert und meis­terten den Start trotz Nervosität souverän. Der Applaus zum Schluss förderte das Selbstvertrauen, liess die Gesichter strahlen und spornte für die nächsten Etappen beim Mergeleplatz vor dem Migros, beim Märit in der Altstadt und beim Tanner-Sportgeschäft-Apéro an. Die Mädchen führten den Tanz, der über fünf Minuten dauert, insgesamt acht Mal auf. Der Einsatz der Mädchen war meisterhaft und blieb bis zum letzten Tanzschritt voller Energie. Die drei Stunden waren vollgepackt mit Freude, Begeisterung, Warmherzigkeit und grossem Stolz.

In der darauffolgenden Tanzlektion fielen Äusserungen wie: «het mega gfägt, cool gsi wie d’Lüüd sii blibe stah, het guet da, settigi Rückmäudige z’becho, nomau!». Die Mädchen haben sich dann auch entschieden, an welche Institution der gesammelte Betrag von 420 Franken gespendet werden soll: das SAZ Burgdorf. Die persönliche Übergabe findet im Mai oder Juni inklusive Tanzaufführung statt.

Stefan Kramer hat zur Choreographie die Musik gemixt, weshalb er sich die Gelegenheit nicht nehmen wollte, auch dabei zu sein. Da er diese Initiative so grossartig fand, möchte er im Namen der «Allianz Suisse Agentur Burgdorf» den Betrag auf 450 Franken aufrunden.

Ein grosses Dankeschön geht an alle, die stehen geblieben sind, sich den Tanz angeschaut und gespendet haben, sowie an Livia Schneider für die Organisation und an die Eltern, welche die Mädchen nach Burgdorf fuhren.

zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses