banner

144 erfolgreiche Maturandinnen und Maturanden 2017

| Mo, 19. Jun. 2017

BURGDORF: Die Maturfeier in der Stadtkirche war einmal mehr ein schöner und eindrücklicher Anlass. Tiefgründige Reden, konzertante Klänge und choraler Gesang umrahmten die Übergabe der Maturitätszeugnisse an die 144 diesjährigen Maturanden. ra

Es ist dieses Strahlen in den Augen, eine spürbare Erleichterung und unbändige Freude, die nach der Feier in der Stadtkirche unter den schattenspendenden Bäumen von den jungen Menschen ausgehen. Rund 70 Maturandinnen und Maturanden sowie ihre Eltern, Geschwister, Grosseltern stellen sich auf dem Vorplatz der Kirche den Fotografen oder nehmen unverzüglich den Weg zum offerierten Apéro im Park des Gymnasiums unter die Füsse. Rektor Christian Joos und das Helferteam haben eine Stunde später die zweite Feier mit den restlichen 70 Maturanden vor sich und wirken deshalb noch leicht angespannt.

Anforderung an die Matura
«Die Schüler gelangen zu jener persönlichen Reife, die Voraussetzung für ein Hochschulstudium ist und die sie auf anspruchsvolle Aufgaben in der Gesellschaft vorbereitet», lautet die Anforderung an die Matura im eidgenössischen Maturitätsschulreglement. Sie bildete ebenfalls die Grundlage für die Maturrede 2017 von Rektor Christian Joos. «Wie können wir über Gesellschaftsreife sprechen, wenn wir heute keinen gemeinsamen Nenner über Werte und Haltungen mehr haben?», sinnierte er und fragte weiter: «Gab es früher einen? Wenn ja, wie ist es möglich, dass in Amerika ein Präsident gewählt wurde, der in aller Öffentlichkeit lügt?» «Die Macht der einen braucht die Dummheit der anderen.» Diese Worte von Dietrich Bonhoeffer fügte Joos als Antwort an. Es benötige Menschen, die dem Gegenüber mit Respekt begegneten, die ihren Lebensweg auf Wahrhaftigkeit gründeten und die im Dialog die Herausforderungen der Zeit angingen, war weiter zu vernehmen. Dieser gemeinsame Wertenenner beruht auf einer grossen Allgemeinbildung und einer gefestigten Persönlichkeit. Menschen mit perfektem Fachwissen, aber mit grossen Mängeln in der Persönlichkeitsbildung würden bald einmal zu Monstern. Mit dieser grossen Allgemeinbildung könne auf einer breiteren Wissensbasis argumentiert werden. «Vergessen Sie bei Ihren Fachstudien und Ausbildungen also nicht, an beidem weiterzuarbeiten: an der Allgemeinbildung und an Ihrer Persönlichkeit», gab er den Maturanden mit auf den Weg.
 
Hervorragende Leistungen
Mit dem Notendurchschnitt von 5,8 erreichte Yvonne Hartmann, Klasse 17d, das beste Prüfungsergebnis im Jahr 2017. Tosender Applaus zeugte von der Hochachtung der erbrachten Leistung gegenüber. Eine glatte 6 erreichte Tanja Blume, 17b, für den besten Aufsatz. Zusätzlich wurde die junge Frau mit dem LibRomania-Preis für die beste Matur in drei Fremdsprachen ausgezeichnet. Für die beste Matur in Biochemie (Note 6) wurde Alexander Bär, 17c, gefeiert. Christoph Dräyer, 17a erreichte im Schwerpunktfach PAM die höchste Note. Die weiteren Preise (siehe Kasten) wurden bei der nachfolgenden Feier in der Stadtkirche vergeben.

Wertschätzung und Rücksichtnahme
Auch Libor Staudt, Klassenlehrer 17a, wies in seiner Maturrede auf Werte hin. Verlässlichkeit, gegenseitige Wertschätzung und Rücksichtnahme, Toleranz und faire Zusammenarbeit wurden besonders hervorgehoben. «Lassen Sie sich als Teamplayer nicht von der ‹Ich zuerst›-Mentalität aus Übersee blenden und bleiben Sie Ihren Werten treu», lautete sein Ratschlag. – Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Kammermusikgruppen des Gymnasiums unter der Leitung von Barbara Wittmann sowie vom Chor Gymnasium Burgdorf, geleitet von Marc Flück und René Limacher.

Barbara Schwarzwald

Die erfolgreichen Maturandinnen und Maturanden 2017 in alphabetischer Reihenfolge: Aeschlimann Janine, Lauperswil; Akkaya Soner, Oberburg; Althaus Larissa, Bätterkinden; Altherr Rebekka, Burgdorf; Amin Suela, Oberburg; Arnold Eliane, Walkringen; Bär Alexander, Burgdorf; Barben Viviane, Kirchberg BE; Baumberger Sandra, Sumiswald; Beglinger Samuel, Burgdorf; Berger Josia, Wasen im Emmental; Berner Chiara, Kirchberg BE; Biedermann Stefan, Burgdorf; Bieri Ursina, Langnau im Emmental; Binggeli Laura, Grosshöchstetten; Blaser Jan, Biglen; Blatter Mark, Urtenen-Schönbühl; Blume Tanja, Burgdorf; Brandenberger Jakob, Langnau im Emmental; Bühler Julia, Lotzwil; Burgunder Eva, Inkwil; Burkhalter Laura, Burgdorf; Cappellano Gianluca, Koppigen; Christen Ramona, Weier im Emmental; Dräyer Christoph, Oberburg; Eijer Ricarda, Oberburg; Forster Noah, Bowil; Friedli Matthias, Wynigen; Fuhrer Janine, Trubschachen; Gasser Anne-Joëlle, Röthenbach im Emmental; Geering Leana, Wasen im Emmental; Gerber Dominik, Burgdorf; Gfeller Isabelle, Sumiswald; Giacometti Anna, Langnau im Emmental; Glauser Christoph, Kirchberg BE; Graf Lea; Langnau im Emmental; Gurtner Judith, Bollodingen; Gysel Joana, Bätterkinden; Hänni Jacob, Burgdorf; Hartmann Yvonne, Kirchberg BE; Hauck Nicolas, Burgdorf; Hofer Chantal, Bowil; Hofer Michelle, Herzogenbuchsee; Hügli Martina, Kirchberg BE; Isik Deniz, Zollikofen; Jäggi Yanna, Lyssach; Jampen Simea, Zollbrück; Janssen Simon, Dürren­roth; Jeanneret-Grosjean Elisa, Burgdorf; Jörg Denise, Kirchberg BE; Kabengele Perpétue, Oberburg; Kämpfer Luca, Burgdorf; Käser Lea, Burgdorf; Kilchenmann Nadja, Oberösch; Kipfer Mirja, Lützelflüh-Goldbach; Knittel Alisha; Burgdorf; Knöfel Nina, Burgdorf; Kobel Andrea, Gohl; Koch Deborah, Wangenried; Krebs Luna, Wiler b. Utzenstorf; Läderach Anita, Burgdorf; Lampart Juri, Langnau im Emmental; Langen­egger, Lynn; Langnau im Emmental; Lanz Tobias, Burgdorf; Lenherr Lars, Burgdorf; Leu Jocelyne, Koppigen; Lindt Laura, Burgdorf; Lüdi Micha, Burgdorf; Lüthi Deana, Burgdorf; Manz Rocco, Burgdorf; Marmet Dan, Burgdorf; Mehmeti Ardiana, Herzogenbuchsee; Minder André, Burgdorf; Mohd Yatim, Yasmin, Lützelflüh-Goldbach; Moll Timmy, Burgdorf; Mühlemann Joscha-Lachlann, Bern; Müller Melanie, Niederösch; Müri Maria, Hasle b. Burgdorf; Neuenschwander Andrea, Schangnau; Oppliger Julia, Burgdorf; Pfister Joel, Lützelflüh-Goldbach; Pfister Sophie, Burgdorf; Pulfer Alina, Utzenstorf; Ramseyer Laura, Burgdorf; Reinhard Virginia, Kirchberg BE; Reist Miriam, Affoltern im Emmental; Rohrbach Simon, Utzens­torf; Rösli Pascale, Langnau im Emmental; Rösselet Josina, Biglen; Röthlisberger Sara, Wynigen; Ruch Michaja, Ranflüh; Rüegg Irina, Sumiswald; Rüfenacht Andreas, Walk­ringen; Rufer Noëlle, Burgdorf; Rupp Selina, Rüegsauschachen; Rychener Lukas, Signau; Sägesser Leandra, Kirchberg BE; Sala Letizia, Krauchthal; Sattler Désirée, Burgdorf; Sauter Simona, Rüegsauschachen; Sauter Katja, Burgdorf; Schädler Florin, Burgdorf; Schafer Livio, Burgdorf; Schaffer Jessica, Oberburg; Schaffer Gina, Grünen; Schär Jan, Utzenstorf; Schär Nora, Burgdorf; Scheidegger Sebastian, Sumiswald; Scheidegger Maximilian, Burgdorf; Schellinger Elena, Koppigen; Schenk Ruben, Burgdorf; Schild Leonie, Utzenstorf; Schlegel Annalina, Burgdorf; Schmocker Yasmin, Utzenstorf; Schnabel Rafael, Bätterkinden; Schneeberger Debora, Rüegsauschachen; Schneiter Philippe, Rüdtligen; Scholze Laura-Kathleen, Oberburg; Schönenberger Daria, Burgdorf; Schori Daniela, Grosshöchstetten; Schüpbach Joel, Burgdorf; Schürch Noah, Lützelflüh-Goldbach; Sclabas Arianna, Kirchberg BE; Siegenthaler Vera, Grosshöchstetten; Siegenthaler Jana, Utzenstorf; Sivakumaran Thanush, Langnau im Emmental; Sommer Miro, Wynigen; Steiner Samuel, Koppigen; Stucki Lucas, Kernenried; Süsstrunk Lena, Burgdorf; Szoradi Kira, Bätterkinden; Tober Milena, Kirch­berg BE; Trees Mara, Burgdorf; Vaithilingam Jatheen, Oberburg; Vögeli Lea, Kirchberg BE; von Gunten Manuela, Burgdorf; Voser Dominik, Burgdorf; Widmer Katja, Weier im Emmental; Widmer Selina, Rüedisbach; Wüthrich Jasmin, Trub; Wüthrich Sarah, Biglen; Wyss Michelle, Kirchberg BE; Zbinden Mara, Burgdorf; Zuber Sulamith, Boll.

Maturpreise 2017
Rudswilpreis (Lehrerkollegium) für das beste Prüfungsergebnis:
Hartmann Yvonne, Klasse 17d, Gesamtnote: 5,7692
Preis der Buchhandlung am Kronenplatz Burgdorf für den besten Aufsatz:
Blume Tanja, Klasse 17b, Erzielte Note: 6
LibRomania-Preis (Buchhandlung LibRomania in Bern) für die beste Matur in drei Fremdsprachen:
Blume Tanja, Klasse 17b, Erzielte Noten: F: 6 / L: 5 / SF E: 5,5
HIV-Preis (Handels- und Industrieverein des Kantons Bern) für die beste Matur im Schwerpunktfach WR:
Voser Dominik, Klasse 17h, Erzielte Note: 5,5
Preis der Firma Ypsomed für die beste Matur im Schwerpunktfach BC:
Bär Alexander, Klasse 17c, Erzielte Note: 6
Preis der Firma Ypsomed für die beste Matur im Schwerpunktfach PAM:
Dräyer Christoph, Klasse 17a, Erzielte Note: 5
Preis des Vereins Bildungsraum Emme für zwei besonders gute Maturarbeiten:
Akkaya Soner, Klasse 17e, Erzielte Note: 6; Voser Dominik, Klasse 17a, Erzielte Note: 6

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Cool Dreams Junior an den ISU World Junior Synchronized Skating Championships

In diesem Jahr war die Schweiz das Gastgeberland für die Austragung der Weltmeisterschaft im Synchronized Skating und die Cool Dreams aus Burgdorf waren entsprechend stolz, ihr Land an dieser WM vertreten zu dürfen. Am 15. und 16. März traten in Neuchâtel 23 Mannschaften aus der ganzen Welt an. zvg